Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Das gab’s beim Kunstmarkt in der Porschehütte alles zu entdecken
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Das gab’s beim Kunstmarkt in der Porschehütte alles zu entdecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:24 22.12.2019
Der etwas andere Adventsmarkt: Die Wolfsburger Künstlergruppe Porschehütte hatte eingeladen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Der etwas ausgefallenere Adventsmarkt findet in Wolfsburg jedes Jahr auf dem Klieversberg statt. Am dritten und vierten Advent öffnete die Künstlergruppe Porschehütte wieder ihren weihnachtlichen Kunstmarkt. Ausgestellt waren Werke von 13 Künstlern. Es war aber noch sehr viel mehr im Angebot.

Porschehütte: Vielfalt der ausgestellten Kunst präsentiert

Farbenfrohe Malerei, abstrakte Bilder mit starker Oberflächenstruktur, experimentelle Fotografie, Aquarelle und noch viel mehr hing den Ausstellungsräumen der Künstlergruppe. Der Kunstmarkt zeigte die wunderbare Vielfalt der Kunst, die in der Galerie ausgestellt werden. Es waren vor allem die Künstler vertreten, die schon lange mit der Porschehütte verbunden sind.

Gabriele Henze und Franz Lohrengel waren ganz neu vertreten

Mit Gabriele Henze und Franz Lohrengel waren zwei Künstler ganz neu im in dem Reigen vertreten. Daneben gab es Arbeiten von Angelika Bucher, Birgit Giersch, Elvira Herrmann, Joachim Mottl, Karmen Mottl, Maria Neyer, Roswitha Scheefeldt, Hedwig Sölch, Stefanie Woch, Bernhard Zimbelmann und Dietlinde Zimbelmann-Kerbstedt zu sehen.

Der Kunstmarkt in Bildern:

Werke 13 verschiedene Künstler wurden am vierten Adventswochenende in der Galerie auf dem Klieversberg zum Verkauf angeboten.

Zusätzlich gab es noch viele Einzelarbeiten diverser Künstler. Aber auch Postkarten, Schmuck, Kalender und mehr fanden im Kunstmarkt ihren Platz. So war es ein breite Mischung an Artikeln mit Originalen im unteren zweistelligen Bereich bis hin zu Werke für mehrere Hundert Euro.

Werke waren diesmal anders gehängt worden

Das Angebot kam gut an. „Am ersten Tag standen die Leute schon vor der Tür, als wir öffneten“, sagte Dietlinde Zimbelmann-Kerbstedt. Für die Werkschau hatte sie in diesem Jahr mal etwas Neues ausprobiert. Die Werke waren nicht wie sonst nach Künstlern separiert dargeboten, sondern in einer Salonhängung, der so genannten Petersburger Hängung.

Ausstellung war klar strukturiert und bot guten Überblick

So waren Werke aus verschiedensten Stilrichtung relativ eng aneinander gehängt. „Das hat deutlich länger gedauert als sonst“, erzählte Zimbelmann-Kerbstedt. Aber die Mühe habe sich gelohnt. Die klar strukturierte Ausstellung zeigte einen schönen Überblick über die Kunst in der Porschehütte.

Von Robert Stockamp

1991 starb der charismatische Sänger Freddy Mercury, doch seine Musik lebt weiter. Am 23. Februar 2020 kommt „The Spirit of Freddie Mercury“ in den Wolfsburger CongressPark. Queen-Fans können sich freuen.

22.12.2019

Kurz inne halten im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel: In den Designer Outlets Wolfsburg (DOW) war das am Samstag möglich. Das Swing-Pop-Duo „Vintage Vegas“ gab Weihnachtsklassiker zum Besten.

22.12.2019

Schöne Aktion: An Heiligabend feiern wieder diejenigen zusammen, die keine Angehörigen haben. Die Organisatoren der Wolfsburger Stadtkirchengemeinde haben damit schon so manchem Gast das Weihnachtsfest gerettet.

23.12.2019