Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klinikum Wolfsburg: HNO-Bereich bietet Video-Sprechstunde an
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Klinikum Wolfsburg: HNO-Bereich bietet Video-Sprechstunde an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 01.02.2021
Haupteingang: Wer den Besuch im Klinikum scheut, kann jetzt im Bereich HNO mit gültiger Überweisung auch eine Online-Video-Sprechstunde nutzen.
Haupteingang: Wer den Besuch im Klinikum scheut, kann jetzt im Bereich HNO mit gültiger Überweisung auch eine Online-Video-Sprechstunde nutzen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Die HNO-Abteilung im Klinikum Wolfsburg bietet eine digitale Sprechstunde per Videoschalte an. Patienten und Patientinnen können telefonisch einen Termin vereinbaren – unter der Nummer 05361/801490, von montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr. Sie erhalten anschließend einen Link sowie einen Zugangscode für den digitalen Service.

Diesen bietet die Klinik an, um Menschen weiter bestmöglich medizinisch beraten zu können, auch wenn persönliche Kontakte während der Corona-Pandemie vermieden werden sollten. Der Service gilt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde sowie plastische Kopf- und Halschirurgie. Patienten brauchen dafür ein Smartphone, Tablet oder einen Computer mit Kamera sowie eine Internetverbindung. Zum vereinbarten Termin müssen sie als gesetzlich Versicherter zudem einen Überweisungsschein vom HNO-Facharzt und ihre Krankenkassenkarte vorweisen. Privat Versicherte zeigen online ihren Personalausweis vor.

Ambulante Versorgung sichern

Prof. Omid Majdani, Chefarzt der HNO-Abteilung im Klinikum Wolfsburg, erläutert: „Mit unserem digitalen Service sichern wir die ambulante Versorgung. Wir haben für Patienten ein verlässliches Angebot geschaffen, das sie unabhängig ihres Wohnorts, ihrer Fitness und ihrer Gesundheit unkompliziert und ohne großen Aufwand nutzen können. Das ermöglicht auch Risikopatienten, die ein Klinikum aktuell eher meiden, ein zeitnahes Arztgespräch.“

Die Online-Sprechstunde können den Arztbesuch zwar nicht immer ersetzen, eigne sich aber gut für Nachuntersuchungen oder um Befunde zu besprechen. Rezepte gibt es im Anschluss kostenlos per Post, Gebühren übernehmen die Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Privatkassen.

Von der Redaktion