Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Klemmbrett-Masche: Wolfsburger bemerkt Betrugsversuch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Klemmbrett-Masche: Wolfsburger bemerkt Betrugsversuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 10.04.2019
Klemmbrett-Trick: Zwei Unbekannte sollen mit Unterschriftenliste auf Spendenjagd „für Taubstumme“ gegangen sein.
Klemmbrett-Trick: Zwei Unbekannte sollen mit Unterschriftenliste auf Spendenjagd „für Taubstumme“ gegangen sein. Quelle: Benicce - Fotolia
Anzeige
Wolfsburg

Die Masche ist nicht neu, jetzt aber könnte sie auch Wolfsburg erreicht haben: Ein WAZ-Leser berichtet von zwei Personen, die sich am Mittwochvormittag in der Grauhorststraße als gehörlos ausgegeben und für einen angeblichen „Taubstummen-Verband Deutschland“ Geld erbettelt haben.

Ein Mann und eine Frau von etwa 18 Jahren seien mit Klemmbrett und Unterschriftenliste auf dem Parkplatz des Edeka unterwegs gewesen. Als die Frau den Wolfsburger Olaf Wahnschaffe ansprach, wies er sie ab. „Da waren aber schon einige Unterschriften auf der Liste“, erzählt Wahnschaffe.

Die beiden mutmaßlichen Betrüger seien schon wieder fort gewesen, als Wahnschaffe aus dem Supermarkt zurück kam. Die Polizei habe er deshalb nicht mehr gerufen, auch sonst ging bei der Polizei am Mittwoch keine Meldung über ein Betrügerpärchen ein. Dennoch will er seine Mitbürger warnen: „Die könnten ja im ganzen Stadtgebiet unterwegs sein. Und besonders ältere Menschen fallen vielleicht leicht darauf herein.“

Fälle wie dieser sind nicht selten. Auch im thüringischen Arnstadt wurde am Mittwoch ein vermeintlich gehörloses Pärchen auf Spendenjagd gesichtet.

Von der Redaktion