Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kein Coronavirus-Fall: Stadt Wolfsburg geht gegen Gerüchte vor
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kein Coronavirus-Fall: Stadt Wolfsburg geht gegen Gerüchte vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 25.02.2020
Laboruntersuchung eines Coronavirus-Verdachtsfalles: In Wolfsburg gibt es bislang keinen Fall. Quelle: Marijan Murat/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Die Stadt Wolfsburg tritt Gerüchten über einen angeblichen Coronavirus-Fall in Wolfsburg entgegen. Über den Messengerdienst WhatsApp werde derzeit eine Falschmeldung über einen mutmaßlichen ersten Coronavirus-Fall in Wolfsburg verbreitet, teilte die Stadt am Dienstag mit. „Wir haben und hatten im Klinikum bislang keinen Verdachtsfall und auch keinen bestätigten Corona-Fall“, sagte Stadtsprecherin Elke Wichmann.

Gerücht über 15 VW-Mitarbeiter in Quarantäne

In der über WhatsApp verbreiteten Falschmeldung ist die Rede davon, dass am vergangenen Freitag ein Mitarbeiter des VW-Werk mit Coronavirus-Verdacht in die Notaufnahme des Klinikums eingeliefert worden sei. Zur Sicherheit seien 15 Mitarbeiter, die mit dem Infizierten in Kontakt gekommen seien, in Quarantäne gebracht worden. „Dabei handelt es sich um eine Falschmeldung“, stelle die Stadtsprecherin klar. Auch das Wolfsburger Klinikum erklärte auf WAZ-Anfrage, dass es bislang keine Fälle von Coronavirus in Wolfsburg gegeben habe.

Anzeige

Bereits vor zwei Wochen hatte sich ein Gerücht über einen ersten Coronavirus-Verdachtsfall in Wolfsburg verbreitet. Die Stadtverwaltung hatte dies dementiert, aber zugleich darauf hingewiesen, dass Wolfsburg auf den Ernstfall vorbereitet sei.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion