Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Junge Gesellschaft Warmenau siegt bei Schrittzähler-Aktion
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Junge Gesellschaft Warmenau siegt bei Schrittzähler-Aktion

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 21.05.2021
Sieger stehen fest: Die dritte Runde von #WAZbewegt ist beendet. Der erste Platz geht an die Junge Gesellschaft aus Warmenau.
Sieger stehen fest: Die dritte Runde von #WAZbewegt ist beendet. Der erste Platz geht an die Junge Gesellschaft aus Warmenau. Quelle: Katharina Bohne/Britta Schulze/WAZ-Montage
Anzeige
Wolfsburg

Das Siegerteam der Aktion #WAZ bewegt im Jahr 2021 steht fest. 30 Gruppen hatten sich diesmal beteiligt, um etwas Gutes für den eigenen Körper zu tun und Geld für einen guten Zweck zu gewinnen. Den ersten Platz machte die Junge Gesellschaft Warmenau.

WAZ-Anzeigenleiterin Nicole Stuhlmüller organisierte die Schrittzähleraktion im mittlerweile dritten Jahr und ging mit ihren Kolleginnen unter dem Namen „Girlpower“ selbst an den Start. „Alle waren mit Spaß und Ehrgeiz dabei“, freut sie sich. Einziger Wehrmutstropfen: „Ich hätte mich gern bei einer Siegerehrung im üblichen Rahmen persönlich bedankt und mit allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen über ihre Erfolge gesprochen.“ Doch der Inzidenzwert in Wolfsburg im Mai machte diesem Plan einen Strich durch die Rechnung.

Stolze Bilanz für Firmen und Vereine

Vom Gehen und Laufen ließen sich die 30 Teams aber nicht abhalten. Bis zum 28. April konnten sich Firmen und Vereine anmelden, ab Mitte Mai lief die Auswertung. Die stolze Bilanz: Insgesamt kamen 25.361.141 Schritte zusammen!

Das Siegerteam von #WAZbewegt 2021: Die Junge Gesellschaft Warmenau. Quelle: privat

Helena Prinke von der Jungen Gesellschaft Warmenau freute sich über den Pokal und die Goldmedaillen für ihr Team fast ebenso wie über die 2000 Euro Preisgeld. Das ist zum einen so etwas wie Schmerzensgeld für die erlaufenen Blasen und wird außerdem gedrittelt: Der Verein packt Pfingstboxen für die Warmenauer, investiert in die Renovierung des Jugendtreffs und spendet ans Christliche Jugenddorf (CJD). „Der Erlös soll vor allem Kindern und Jugendlichen zugute kommen“, sagt Helena Prinke.

Platz 1: Helena Prinke von der Jungen Gesellschaft Warmenau reckt den Pokal in die Höhe, Nicole Stuhlmüller überreicht die Goldmedaillen. Quelle: Britta Schulze

Zu Hause waren die Teilnehmenden selbst in den letzten Wochen eigentlich nur noch zum Schlafen oder zum Klamotten wechseln, denn ansonsten wurden Schritte gesammelt. So viele, dass sogar Hunde sich weigerten, schon wieder mit Gassi zu gehen. „Schuhe und Socken mussten mehrmals am Tag getauscht werden“, berichtet die Team-Chefin.

Alte Hasen: Santina Curcuruto (l.) vom Restaurant La Fontana holte sich 1000 Euro für ihr erfahrenes #WAZbewegt-Team, den Verein Heidi und die Pflegeschule der Diakonie ab. Quelle: Britta Schulze

Das La Fontana war zum dritten Mal mit dabei und schaffte erneut den Sprung aufs Siegertreppchen – diesmal auf dem zweiten Platz. Und das, obwohl ein Schrittzähler aus Versehen schon vor der Auswertung wieder auf Null gesetzt worden war. 500 Euro gehen je zur Hälfte an den Verein „Heidi“ für Familien mit krebskranken Kindern und an die Pflegeschule der Diakonie. Vom Rest des Geldes gönnt sich das Restaurant-Team Wellness im Ritz Carlton.

Dritter Platz: Nathalie Nestler (l.) und ihre „Happy Horse Gang“ waren mit einigen „Pferdestärken“ unterwegs. Quelle: Britta Schulze

Tierische Motivation half den Drittplatzierten. Hunde brachten einige der #WAZ-bewegt Teams auch in den vergangenen Jahren schon auf Trab, ein Pferd war aber bisher nicht dabei. Die „Happy Horse Gang“ der Nestler GbR ging wandern – oft begleitet von Vierbeinern am Zügel. Nathalie Nestler investiert die Hälfte des Preisgeldes von 500 Euro in ihre Reitanlage, die andere Hälfte geht an eine Tierschutzorganisation.

Wie immer gilt: Eigentlich haben alle gewonnen. Nicht nur an Erfahrung, sondern auch an Muskelmasse und Kondition. Außerdem raten Fachleute der Medizin sowieso allen, täglich mindestens 10 000 Schritte zu absolvieren. Dazu wird die Aktion #WAZbewegt auch weiterhin einen zusätzlichen Anlass bieten: „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“, sagt Nicole Stuhlmüller.

Von der Redaktion