Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Immanuel-Gemeinde: 750 junge Menschen beim Gottesdienst
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Immanuel-Gemeinde: 750 junge Menschen beim Gottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 06.11.2019
Fast 750 Besucher kamen zum Jugendgottesdienst. Quelle: Privat
Westhagen

Rund 750 Besucher kamen zum Jugendgottesdienst der Immanuel-Gemeinde Wolfsburg. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Lost? Lass dich finden!“. „Wir möchten mit diesem Gottesdienst besonders junge Menschen ansprechen, die keinen Bezug zur Kirche haben“, sagte Tobias Diener, einer der Jugendleiter der Immanueljugend.

Westhagen: Christliche Jugendgruppe trifft sich wöchentlich

Die Immanueljugend ist eine christliche Jugendgruppe mit mehr als 100 Teilnehmern, die sich wöchentlich treffen. Jeder Besucher erhielt am Eingang einen kleinen Kompass mit passendem Bibelvers. „Wir freuen uns sehr, so viele Gäste bei uns begrüßen zu dürfen“, freute sich Thomas Maurer, Leiter des Willkommensteams.

In seiner Predigt zog Edgar Frey Parallelen zwischen der biblischen Geschichte des verlorenen Sohnes und dem Leben der heutigen Gesellschaft. „Gottes Liebe befreit uns von jedem Druck, der auf uns liegt“, so Edgar Frey. Umrahmt wurde der Gottesdienst von einem Anspiel, modernen Liedern und einem persönlichem Bericht eines jungen Christen. Die Veranstaltung endete mit einem offenen Abend, Essen und Getränken. Es wurde außerdem die Möglichkeit gegeben, ins Gespräch zu kommen oder für sich beten zu lassen.

Immanueljugend bietet Glaubensgrundkurs an

In den kommenden Wochen bietet die Immanueljugend einen Alpha-Kursus an, indem die wesentlichen Fragen des christlichen Glaubens betrachtet werden. Der Glaubensgrundkursus startet am Sonntag, 10. November, um 18.30 Uhr in der Immanuelgemeinde Wolfsburg. Mehr Infos gibt es auf der Internetseite www.immanueljugend.de.

Von der Redaktion

In der Wolfsburger Innenstadt sind einige Ampeln schon seit mehr als 20 Jahren im Dauerbetrieb. Vier Stück werden jetzt überholt, dabei ergeben sich sehr erfreuliche Nebeneffekte. Unter anderem wird Energie gespart.

06.11.2019

Die Stadt Wolfsburg will den ÖPNV und den Radverkehr stärken – deshalb soll in Zukunft eine Grüne Route die neuen großen Baugebiete mit der Innenstadt verbinden. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg – mit vielen Diskussionen.

06.11.2019

Menschen erscheinen aus dem Nichts, werden zersägt oder schweben: Die Illusionsshow mit den beiden Magiern Albin Zinnecker und Ingo Brehm ist im CongressPark zu sehen. Wer Freikarten gewinnen möchte, muss heute an der Telefonaktion der WAZ teilnehmen.

06.11.2019