Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Im Krankenfahrstuhl durch die Stadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Im Krankenfahrstuhl durch die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.03.2012
Mit dem DDR-Krankenfahrstuhl unterwegs: Sascha Neubauer. Quelle: Photowerk (he)

Gekauft hat Neubauer den ungewöhnlichen Flitzer, Baujahr 1975, schon vor einem Jahr - für 450 Euro. „Aber an dem Ding war so gut wie nichts dran“, sagt Neubauer. Übers Internet hat er sich von Motor bis Verkleidung alle Ersatzteile beschafft und an der Simson Duo rumgeschraubt und rumgebastelt.

Der Wolfsburger kennt sich aus mit DDR-Fahrzeugen, in seiner Garage stehen zwei Mopeds, Fabrikat Simson S 50 und S 51. „Ich finde die alten DDR-Fahrzeuge faszinierend. Die sind ziemlich robust und man kann viel selbst machen!“ Und wenn er mit seinen Ostalgie-Mopeds unterwegs ist, schauen sich die Leute nicht nur um, „man kommt gut ins Gespräch“, so Neubauer.

Jetzt endlich ist der Krankenfahrstuhl fahrbereit, Neubauer düste damit schon durch Wolfsburgs Straßen. Immerhin wird der Flitzer, der vier Liter auf 100 Kilometer schluckt, bis 50 Stundenkilometer schnell. „Das hat mich selbst überrascht“, sagt Neubauer und fügt lachend hinzu: „Hinter mir ein Porsche, vor mir ein Touareg und mittendrin ich mit meinem Krankenfahrstuhl - da kenne ich nichts!“ Nur bei Gegenwind und Bergauf-Fahrten geht der Simson schon mal die Puste aus...

jes