Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hochring: Feuer verwüstet einen Balkon
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hochring: Feuer verwüstet einen Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 11.09.2019
Nach dem Feuer: Abgefallene Kacheln und Ruß zeugen vom Brand im Laubengang. Quelle: Foto: Privat
Wolfsburg

Ein Feuer auf einem Balkon hat in der Nacht von Montag auf Dienstag die Feuerwehr in den Hochring ausrücken lassen. Die Einsatzkräfte konnte den Brand im fünften Obergeschoss schnell löschen und mussten das Haus nicht evakuieren.

Eine Zeugin hatte gegen 0.24 Uhr den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Brandbekämpfer waren binnen weniger Minuten vor Ort und löschten die Flammen schnell.

Die hinzugezogenen Experten der Polizei konnten am nächsten Morgen lediglich Kunststoffreste auf dem Fußboden des Laubenganges feststellen. Was genau in Brand geraten war, ließe sich nicht mehr rekonstruieren, so die Polizei. „Kunststoffe brennen mitunter so schnell runter, dass man hinterher nicht mehr erkennt, was es war“, weiß Polizeisprecher Thomas Figge.

Was in dem Laubengang in Brand geraten war, konnten die Einsatzkräfte nicht einmal mehr feststellen. Die Spuren des Feuers jedoch sind immer noch gut zu sehen.

Einer der Bewohner hat da seinen ganz eigenen Verdacht: Auf dem Balkon habe kurz zuvor noch eine Matratze gestanden, die womöglich so hätte entsorgt werden sollen. Diese Art der Müllentsorgung sei nicht ganz neu, vor zwei Monaten habe es bereits im Keller ein Feuer gegeben.

Polizei hofft auf Zeugen

Durch das Feuer lösten sich Fliesen an der Hausfassade. Außerdem wurde die Decke durch Ruß und ein Geländer durch die Flammen beschädigt. Wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben. Die Polizei kann einen technischen Defekt als Brandursache ausschließen und hofft darauf, dass Bewohner verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt das 1. Fachkommissariat in der Heßlinger Straße, Rufnummer (0 53 61) 46 46-0 entgegen.

Von der Redaktion

„fit4future“ ist eine Initiative der Cleven-Stiftung und ist ein Mix aus Geschicklichkeit, Lauf, Wurf und Gleichgewicht. Am Dienstag nahmen Wolfsburger Grundschüler die Herausforderung an.

11.09.2019
Umfragen Mitmachen und gewinnen! - Spenden Sie für arme Kinder?

Zahlreiche Kinder in der Region leben in Armut oder sind von Armut bedroht. Einige Initiativen kümmern sich darum, dass sie Mittagessen und Bildungsangebote über die Leistungen des Sozialstaats hinaus bekommen. Sie sind auf Hilfe von Spendern angewiesen. Wie spendewillig sind die Wolfsburger? Wer an unserer WAZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

11.09.2019

Wie schafft es eine Arbeit suchende Mutter, fünf Kinder über die Runden zu bringen? Ein bisschen (Über-)Lebenskünstler muss sie da wohl schon sein. Ein Beispiel aus Gifhorn.

11.09.2019