Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hip-Hop, Freestyle und Urban Dance: So lief der Tanzwettbewerb in der City-Galerie
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hip-Hop, Freestyle und Urban Dance: So lief der Tanzwettbewerb in der City-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 30.09.2019
Es gab auch Pole-Dance: Elf Gruppen traten bei „Dance Explosion -The World of Dance“ in der City-Galerie an. Quelle: Gero Gerewitz
Stadtmitte

Besucher der City-Galerie bekamen am Samstag etwas Besonderes zu sehen: Elf Dance-Acts kämpften im Rahmen der „Dance-Explosion-Tour“ um den Sieg. Veranstaltet wurde das Event von der UFA TALENTBASE, TESAS.TV und der EMA Event- und Marketingagentur. Für die beiden Juroren Denno und Deniz, beide erfahrene Tanzlehrer, war es keine leichte Aufgabe, so unterschiedliche Darbietungen zu bewerten. Am Ende konnte sich die dreiköpfige Formation „Well Ti Sa“, ihr Name ist zusammengesetzt aus den Vornamen der Tänzer, mit ihrer mitreißenden Show durchsetzen.

Der Wettkampf wurde live im Internet gestreamt, die Galerie-Besucher schauten also zusammen mit 20.000 weiteren Menschen dem Geschehen zu. Moderatorin des Nachmittags in der City-Galerie war Michelle Wirtz.

Elf Gruppen waren in Wolfsburg am Start

„Ich finde es gut, dass den Tänzern, eine Bühne gegeben wird“, so Besucherin Semira Isensee. Der Aufbau sei nur nicht durchdacht gewesen: Die Tanz-Gruppen mussten direkt vor der Jury auf dem Galerie-Boden tanzen, auch Solotänzer hatten auf der kleinen Bühne kaum genug Platz. „Solche Veranstaltungen kann man gerne öfters machen“, meinte Semira Isensee trotzdem.

Urban Dance und Freestyle

Unter den elf Acts waren mehrere Hip-Hop Gruppen und Pole-Tänzerinnen, auch Freestyle und Urban Dance wurde den Zuschauern in der City-Galerie geboten. Die Jury-Mitglieder legten ihre Wertung direkt nach der Performance offen. Dabei gab es Lob, aber auch Kritik wie unpassende Gesichtsausdrücke oder Fehler bei der Choreografie.

Insgesamt waren die Juroren aber begeistert. „Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein,“ sagte Horn beispielsweise zu dem Tänzer-Duo „Power Girls“. „Die Tänzerinnen und Tänzer sind wirklich sehr interessant und vielfältig“, fand auch Zuschauerin Nadine Neumann. Ihr Ehemann meinte: „Man merkt, dass es viele Leute gibt, die richtig was auf dem Kasten haben.“

Nächste Station ist Berlin

Die Teilnahme an dem Wettbewerb lohnte sich: Der Sieger bekam einen Center-Gutschein im Wert von 1500 Euro und ein Outfit von der Sport-Marke „FossFour“. Teilnehmer mussten sich vorher für einen der Veranstaltungsorte bewerben. Neben Wolfsburg wurde während der Tour bereits in Aachen und München getanzt, die nächste Station ist Berlin.

Von Kira Stock

Fast 3000 Enten für den guten Zweck verkauft, 1000 Enten beim Rennen in der Lagune – in der Autostadt war am Sonntag richtig was los.

29.09.2019

Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ lebt von Verwechslungen und allerlei Liebeleien. Der Schauspieler Bernd Lafrenz schaffte es, die ganze Handlung alleine zu verkörpern.

30.09.2019

30 Jahre Kinderrechte: Das feierte die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg am Samstag mit einem kleinen Fest in der Fußgängerzone vor der City-Galerie. In diesem Rahmen wurde außerdem der neue Kinderbeirat vorgestellt.

29.09.2019