Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hilfsorganisationen präsentieren sich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hilfsorganisationen präsentieren sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:00 29.06.2018
Heiße Angelegenheit: Die Feuerwehren geben beim Stadtgeburtstag Einblicke in ihr Leistungsspektrum. Quelle: privat
Anzeige
Stadtmitte

Das wird richtig heiß: Zu den Feierlichkeiten des 80. Stadtgeburtstages, zu denen von Freitag bis Sonntag bis zu 250.000 Besucher in der Innenstadt erwartet werden, geben Wolfsburger Hilfs- und Rettungsorganisationen auf Rathausplatz und Hollerplatz vielfältige Einblicke in ihre Arbeit. Dazu gehört auch ein Brandübungscontainer für die Feuerwehren.

Alle 20 Ortsfeuerwehren aus dem Stadtgebiet und den Ortsteilen sind bei den Festlichkeiten mit von der Partie. Neben der Präsentation von wechselnden Einsatzfahrzeugen wie Tanklöschfahrzeugen und Drehleitern werden die Ehrenamtlichen auch Unfallrettungen von vermeintlich „Verletzten“ aus Autos mit hydraulischem Rettungsgerät vorführen.

Anzeige

Rettung mit dem Hebekissen

„Außerdem zeigen wir die Rettung mit Hebekissen von Personen, die unter einem Auto eingeklemmt sind“, kündigt Jürgen Koch, Pressesprecher der Feuerwehr Fallersleben, an.

In der Innenstadt dabei: Das Technische Hilfswerk wird sich präsentieren. Quelle: Britta Schulze

Spektakulär: In einem Brandübungscontainer trainieren die Ehrenamtlichen bei Temperaturen zwischen 600 und 800 Grad. Die Besucher können das Vorgehen der Brandschützer über eine Leinwand live mitverfolgen. Die Vermeidung von Bränden und das richtige Verhalten im Ernstfall steht beim Brandschutzmobil der VGH im Mittelpunkt.

Bis zu 200 Feuerwehrleute aus Wolfsburg

„180 bis 200 Feuerwehrkräfte werden beim Stadtgeburtstag dabei sein“, sagt Stadtbrandmeister Helmut von Hausen und betont, dass sämtliche Interessierte zwischen 16 und 60 Jahren als neue Mitglieder bei den Feuerwehren willkommen seien.

Das Wolfsburger DRK präsentiert eine Feldküche und eine Trinkwasseraufbereitungsanlage. Die DLRG-Ortsgruppe baut vor dem Rathaus einen großen, etwa einen Meter tiefen Pool auf. „Dort zeigen wir Übungen aus der Rettungsschwimmerausbildung“, sagt Rouven Heling, Leiter Einsatzdienste. Die Malteser stellen unter anderem das Projekt „Herzenswunsch-Krankenwagen“ vor. Ziel ist es dabei laut Ralf Warner, Leiter Einsatzdienste in der Gruppierung Wolfsburg-Helmstedt, schwerkranken Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen. Darüber hinaus werden sich das THW und das Kreisverbindungskommando der Bundeswehr mit der Reservistenkameradschaft präsentieren.

Von Jörn Graue

Anzeige