Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hellwinkel Terrassen: Bremer Investor plant Wohnhof
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hellwinkel Terrassen: Bremer Investor plant Wohnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 22.06.2018
Visualisierung des geplanten Wohnhofs an der Reislinger Straße, Buhlmann Immobilien GmbH, Bremen. Quelle: Stadt Wolfsburg
Anzeige
Hellwinkel

Entstehen wird ein sogenannter Wohnhof mit 39 Wohneinheiten. Geplant sind Wohnflächen zwischen 48 und 129 Quadratmetern. „Wir haben seither intensiv daran gearbeitet und auch einen passenden Investor gefunden“, erklärt Hartmut Gemoll, Projektleiter der Hellwinkel Terrassen bei der Stadt Wolfsburg. Der Bauantrag wird derzeit vorbereitet. Im Frühjahr 2019 soll Baubeginn sein.

Hellwinkel Terrassen: Zwei Baukörper mit Innenhöfen

Die Blockrandbebauung besteht aus zwei Baukörpern, die einen halböffentlichen Innenhof umschließen und über Rampen an der Ost- und Westseite barrierefrei an die Wohnstraßen anbindet. Die Ausbildung eines niedrigeren südlichen und eines höheren nördlichen Gebäudes folgt der optimalen Besonnung aller Wohnungen möglichst von Süden oder von Westen. Nahezu alle Erdgeschosswohnungen verfügen über eigene Hauseingänge.

Anzeige

Umweltaspekt berücksichtigt: Dächer werden begrünt

Um den gewünschten, hohen Energiestandard KfW-Effizienzhaus 55 zu erreichen, wurde besonderer Wert auf die Gebäudehülle gelegt, die Dächer werden begrünt. „Wir haben die Entwicklung des gestalterisch sehr hochwertigen und unter Umweltaspekten besonders nachhaltigen Wohnquartiers von Beginn an begleitet“, unterstreicht Marco Meyer, Prokurist der Buhlmann Immobilien GmbH. In Wolfsburg entwickelt Buhlmann Immobilien neben dem Wohnhof für die Hellwinkel Terrassen auch ein Projekt in den Steimker Gärten.

Von der Redaktion