Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Handtaschenraub: Frau schlägt Täter in die Flucht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Handtaschenraub: Frau schlägt Täter in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 27.01.2020
Polizei: Die Ermittler suchen Zeugen zu einem versuchten Handtaschenraub in Wolfsburg. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Die Polizei Wolfsburg sucht Insassen eines schwarzen Mercedes als wichtige Zeugen zu einem versuchten Handtaschenraub, der sich in der Nacht zum 6. Januar in der Innenstadt ereignete. Ein Bekannter des Opfers hatte die Tat erst zehn Tage später per Brief bei der Polizei angezeigt.

Da die Wolfsburgerin laut schrie, ließ der erschrockene Täter gleich von ihr ab

Den Ermittlungen zufolge hatte ein unbekannter Täter versucht, einer 64 Jahre alten Wolfsburgerin auf der Rückseite eines Mehrfamilienhauses in der Kleiststraße nahe der Kantallee um 0.30 Uhr die Handtasche zu entreißen. Da die Wolfsburgerin laut geschrien habe, ließ der erschrockene Unbekannte gleich von ihr ab. Nach Angaben des Opfers sei der Täter danach davon getaumelt, als würde er unter Drogen stehen.

Anzeige

Wenig später direkt an der Kleiststraße habe ein Pärchen in einem schwarzen Mercedes spontan angehalten und die Wolfsburgerin, ohne sie zu kennen, nach Hause gefahren. Beide Insassen, die vermutlich albanischer Herkunft waren, seien wichtige Zeugen und werden gebeten, sich mit der Polizeiwache unter Telefon (05361) 46 46 0 in Verbindung zu setzen.

Von der Redaktion