Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großer Andrang beim Hallen-Flohmarkt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großer Andrang beim Hallen-Flohmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 17.12.2018
Hallen-Flohmarkt im CongressPark: Auch Martina Hofmann hatte sich mit ihrer Tochter Marie einen Standplatz gesichert.
Hallen-Flohmarkt im CongressPark: Auch Martina Hofmann hatte sich mit ihrer Tochter Marie einen Standplatz gesichert. Quelle: Stefanie M. Brakel
Anzeige
Wolfsburg

499 Standplätze in allen drei Veranstaltungssälen waren beim Hallen-Flohmarkt vergeben worden. Es wurde gehandelt und gefeilscht, und bei so manchem dürfte das eine oder andere Weihnachtsgeschenk in den Beutel gewandert sein.

Bei frostigen Temperaturen lockte der Indoor-Flohmarkt wieder zahlreiche Händler, aber auch Käufer und Interessierte an. Ab 8 Uhr durfte aufgebaut werden: weihnachtliche Deko, Spielzeug, Küchenutensilien, CDs, Kleidung, aber auch Computerzubehör und Kurioses aus der Mottenkiste fand seinen Weg auf die zahlreichen Verkaufstische.

Trotz des Getümmels schienen beim Hallen-Flohmarkt alle entspannt

Heiko Krüger und seine Tochter Hannah waren zum zweiten Mal dabei. Die Zehnjährige hatte gerade ihr Tiptoi-Lernspiel verkauft. Nun hat sie wieder Geld, um sich neue Wünsche zu erfüllen. Nebenan im kleinen Saal hatte sich Marie zusammen mit ihrer Mutter Martina Hofmann einen Standplatz gesichert, strategisch günstig gelegen an der Eingangstür. Sie trennte sich zwar nur ungern von ihren Spielsachen, brauchte aber dringend noch Geld für ihre geplante Italien-Reise mit ihrer Freundin im nächsten Jahr.

Im Großen und Ganzen gingen die Geschäfte gut, und trotz des Getümmels schienen alle entspannt und in weihnachtlicher Vorfreude zu sein. Schon gegen Mittag eilten viele Schnäppchenjäger mit ihren prall gefüllten Taschen wieder nach Hause.

Von Stefanie M. Brakel