Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großartiger Konzertabend mit Meret Becker
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großartiger Konzertabend mit Meret Becker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 24.01.2016
Großartiger Auftritt: Meret Becker (mit Gitarrist Buddy Sacher) bot im Hallenbad einen vielseitigen Abend. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Die 46-Jährige, die sich einen mädchenhaften Charme bewahrt hat, erzählte Geschichten, schauspielerte, griff zu vielen Instrumenten. Ihre hochprofessionellen Musiker rundeten für 200 Besucher einen großartigen Abend ab.

Meret Beckers neues Album widmet sie „einem Cowboy, der hier durchzog“. Und tatsächlich wähnt man bei vielen ihrer Lieder - die Einflüsse streifen Blues, Chanson, Folk, Country und wer weiß was noch - Ennio Morricone hinter dem nächsten Vorhang. Er schrieb die Filmmusik für etliche große Italo-Western. Beckers Outfit, ein weißes Kleid wie aus einem anderen Jahrhundert, tat dazu ein Übriges.

Anzeige

Gerade noch sang sie zur Gitarre ihres kongenialen Partners Buddy Sacher tief melancholische Töne. Dann lacht sie auf, fragt ins Publikum: „Hat man euch gesagt, dass ihr in einem Abend voller trauriger Liebeslieder gelandet seid?“ Die Zuhörer im Hallenbad lachen mit ihr und freuen sich auf das nächste Stück.

Meist singt Meret Becker mit klarer Stimme, trifft jeden Ton. Dann leiht sie dem immer wieder auftauchenden Cowboy ihre Röhre, grölt: „I don’t have a drinking problem!“

Zwischendurch schwärmt die Künstlerin erst von ihren Mitmusikern, dann von den vergangenen Filmhelden Marlon Brando und Burt Lancaster. Sie spielt Keyboard und die Singende Säge, Blasharmonika und Gitarre. Die englischen Lieder erklärte sie vorweg auf deutsch. Da grinste sie: „Is’ halt blöd für die, die nur Englisch sprechen.“

kn