Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Grauhorst-Kreisel wird gesperrt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Grauhorst-Kreisel wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 21.11.2019
Kreisel in der Grauhorststraße: Am Sonntag, 24. November, wird er vollgesperrt, damit die Forschungsstation abgebaut werden kann. Quelle: Britta Schulze
Laagberg

Am Sonntag, 24. November 2019, wird der Kreisel zwischen Grauhorststraße und Breslauer Straße von 8 bis etwa 18 Uhr vollgesperrt. Autofahrer müssen über die ausgeschilderten Umleitungen ausweichen, die WVG-Buslinien 201, 203, 204, 212 und 213 werden von Betriebsbeginn bis voraussichtlich 18 Uhr in diesem Bereich umgeleitet.

Forschungsprojekt wird wieder abgebaut

Der Grund für die Sperrung ist ein Forschungsprojekt: Einige Wochen lang haben Kameras die Verkehrsbewegungen im Kreisel erfasst und ausgewertet. Die Daten sollen Aufschluss über das Verhalten von Verkehrsteilnehmern in Kreiseln generell geben und so langfristig helfen, autonom fahrende Autos in den Straßenverkehr zu bringen. Einige Masten werden schon am Freitag abgebaut, für den Abbau der Kabelbrücken müssen die Fahrbahnen am Sonntag dann komplett gesperrt werden.

Linie 201 fährt Umweg

Die Linie 201 wird in Richtung Mörser Winkel ab Haltestelle Kunstmuseum über die Braunschweiger Straße, die Frankfurter Straße, die Mecklenburger Straße und die Breslauer Straße bis zur Haltestelle Samlandweg verkehren und nimmt dort ihren regulären Linienverlauf wieder auf. In Richtung Velstove/Wendschott verkehrt die Linie zwischen den Haltestellen Samlandweg und Kunstmuseum ebenso. Daher können die Haltestellen Hagebuttenweg, Brandenburger Platz, Föhrenhorst, Kreuzkirche, Pestalozzischule und Congress-Park in beiden Richtungen nicht angefahren werden. Die Kunden, die die Haltestellen Brandenburger Platz (Ersatzhaltestelle Posener Straße), Föhrenhorst, Kreuzkirche, Pestalozzischule und Congress-Park nutzen möchten, werden gebeten auf die Linien 203 oder 204 auszuweichen.

Linie 203 und 204 fahren über Posener Straße

Die Linien 203 und 204 verkehren zwischen den Haltestellen Föhrenhorst und Herrenwiese in beiden Richtungen über die Posener Straße. Die Haltestelle Brandenburger Platz kann in beiden Richtungen nicht bedient werden, hierfür wird eine Ersatzhaltestelle in der Posener Straße Ecke Wohltbergstraße eingerichtet.

Linie 212 kann fünf Haltestellen nicht bedienen

Die Linie 212 verkehrt ab der Haltestelle Frankfurter Straße über die A39 und die Heinrich-Nordhoff-Straße zur Haltestelle Wohltbergstraße und nimmt dort den regulären Linienverlauf wieder auf – genauso in der entgegengesetzten Richtung. Die Haltestellen Pauluskirche, Sachsenring, Breslauer Straße, Hagebuttenweg und Herrenwiese können in beiden Richtungen nicht angefahren werden.

Linie 213 beginnt und endet an der Haltestelle Hochring

Die Linie 213 beginnt und endet während der Sperrung an der Haltestelle Hochring. Daher können folgende Haltestellen nicht bedient werden: Schützenhaus, Sachsenring, Pauluskirche, Kölner Ring, Düsseldorfer Straße, Duisburger Straße, Bielefelder Straße, Hagebuttenweg, Brandenburger Platz und Stadtwaldstraße. Die Fahrgäste, die am Laagberg ein- oder aussteigen möchten, werden gebeten auf die Linie 201 auszuweichen.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

Im vergangenen Jahr war Wolfsburg laut eines Städterankings beim Punkt Dynamik auf Platz fünf. Zwölf Monate später sieht die Lage offenbar deutlich schlechter aus – und auch bei der Lebensqualität schwächelt die Stadt.

21.11.2019

Am Landgericht Braunschweig muss sich ein Ukrainer seit diesem Donnerstag wegen Mordes aus niederen Beweggründen verantworten. Er tötete seine Frau im Juni in der gemeinsamen Wohnung in der Teichbreite – im Beisein der Tochter.

21.11.2019

Wolfsburg ist mit seinen 81 Jahren eine junge Stadt – umso erstaunlicher ist es, dass Wolfsburg nur wenige Jahre nach seiner Gründung eine Rolle spielt in einer der größten deutschen Illustrierten...

21.11.2019