Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gleich zwei Open-Air-Konzerte zu Pfingsten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gleich zwei Open-Air-Konzerte zu Pfingsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:02 18.05.2018
Schöne Tradition: An Pfingsten gibt es nicht nur eins, sondern diesmal sogar zwei Konzerte vor dem CongressPark. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Stadtmitte

Diesmal läuft das Pfingstkonzert etwas anders: Wie immer gibt’s am Sonntag, 20. Mai, am CongressPark einen Auftritt des Philharmonic Volkswagen Orchestra unter der Leitung von Ulrich Kolf. Dazu steht am heutigen Samstag, 19. Mai, das PfingstRock Open Air an – eine Idee des neuen Geschäftsführers Thomas Muth (WAZ berichtete). Der Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei.

Mischung aus Film-, Tanz- und Marschmusik

Die Musiker des Philharmonic Volkswagen Orchestra präsentieren eine abwechslungsreiche Mischung aus Film-, Tanz- und Marschmusik. Darunter sind der Avatar-Soundtrack, Songs vom King of Pop, ein Udo-Jürgens-Medley oder auch der Belgische Fallschirmspringer-Marsch, zu dem die Besucher fleißig mitklatschen können.

Anzeige

Ein ganz anderes Publikum soll die Veranstaltung am Samstag ansprechen – das PfingstRock Open Air. Wie der Titel schon verspricht, wird dabei gerockt. So holt der CongressPark Wolfsburg für seine Eigenveranstaltung die Bands „Play it again, Sam!“ und „Mother Black Cat“ auf die Bühne. Zwei regionale Bands, die auf unterschiedlichste Weise das Publikum zum Abrocken animieren wollen.

Eine von zwei Bands beim PfingstRock Open Air: „Mother Black Cat“ rocken am Samstag vor dem CongressPark. Quelle: Rüdiger Knuth

„Play it again, Sam!“ gibt heute ab 17.30 Uhr gecoverte Rocksongs aus den vergangenen 40 Jahre zum Besten. Ab 19.45 Uhr heißt es dann „Kiss-ass femal fronted Alternative Hard Rock“ mit „Mother Black Cat. Voller Leidenschaft und gefühlsgeladen, wollen Sängerin Anika und ihre drei männlichen Bandmitglieder mit eigens komponierten Songs die Bühne vor dem CongressPark zum Beben bringen.

Beide Veranstaltungen werden auf der Außenfläche vor dem Haupteingang des CongressParks stattfinden. Die Fläche ist jeweils 30 Minuten vor Beginn geöffnet.

Von Sylvia Telge

Anzeige