Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Geschenk für Zweijährige: Zoll findet echtes Schwarzbärenfell
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Geschenk für Zweijährige: Zoll findet echtes Schwarzbärenfell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 24.09.2019
Das beschlagnahmte Schwarzbärenfell. Quelle: Zoll/dpa (RND-Collage)
Wolfsburg

Zollbeamte in Wolfsburg haben in einem Paket aus Kanada ein echtes Schwarzbärenfell inklusive Kopf sichergestellt. Laut Absender sollte es sich um einen Teddybären und eine Kuscheldecke handeln, wie das Hauptzollamt Braunschweig am Dienstag mitteilte. Das Päckchen war als Geburtstagsgeschenk für ein zweijähriges Mädchen gedacht. Ein kanadisches Ehepaar hatte die Sendung ausreichend frankiert und mit der Zollinhaltserklärung versehen.

Da der Schwarzbär durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt ist, ist es verboten, sein Fell ohne Genehmigung in die EU einzuführen. Somit reichte die Begründung des Vaters, der das Paket abholen wollte, nicht aus. Seine Tochter möge gern Bären und die Bekannten aus Kanada hätten ihr eine Freude machen wollen. Das Fell wurde beschlagnahmt. Ob weitere rechtliche Schritte eingeleitet werden, war zunächst noch unklar.

Von RND/dpa

Das Buch der Fallersleber Autorin Sibylle Schreiber hat es in sich: In „Vom Lachen über den Tod – Geschichten aus dem Hospiz“ geht es ums Sterben – und passend dazu fand die Lesung im Hospiz statt. Und ja, es durfte ausnahmsweise auch gelacht werden.

24.09.2019

Drei Monate individuelle Betreuung, bevor es in den normalen Schulbetrieb geht: Das ist das Erfolgsrezept von „Step by Step“. Nach acht Jahren soll es jetzt verlängert und erweitert werden.

24.09.2019

Gegen seine Verurteilung wegen Bestechlichkeit lässt der frühere Wolfsburger Polizeichef Hans-Ulrich Podehl Rechtsmittel einlegen. Sein Verteidiger Thorsten Grunow hat jetzt Revision angekündigt.

24.09.2019