Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bis 18 Uhr waren Geschäfte in Wolfsburg am Wahlsonntag offen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Geschäfte in Wolfsburg waren am Wahlsonntag offen - Shopping und Spielmeile war ein Erfolg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 26.09.2021
Sommer, Sonne, Shoppen: Auf dem Hugo-Bork-Platz, vor der City-Galerie und bei den Designer Outlets Wolfsburg (DOW) gab es beim verkaufsoffenen Wahl-Sonntag vieles zu entdecken.
Sommer, Sonne, Shoppen: Auf dem Hugo-Bork-Platz, vor der City-Galerie und bei den Designer Outlets Wolfsburg (DOW) gab es beim verkaufsoffenen Wahl-Sonntag vieles zu entdecken. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Der Wahlsonntag war auch ein „Kunterbunter Kindersonntag“ mit geöffneten Geschäften und Spielstationen in der Wolfsburger Innenstadt statt. Ein vielfältiges Spielangebot auf dem Hugo-Bork-Platz und vor der City-Galerie boten Unterhaltung für die ganze Familie. Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) zog als Veranstalterin ein positives Fazit..

Fotos aus der Innenstadt:

Schon fertig im Wahllokal? Dann lädt die Innenstadt von Wolfsburg zum Schlendern und Shoppen ein. Beim verkaufsoffen Sonntag am Tag der Bundestags- und OB-Stichwahl gibt es noch bis 18 Uhr einiges zu entdecken.

„Mit dem angepassten Einlass-System stand dem sicheren und ausgelassenen Spielspaß in der Innenstadt nichts im Wege. Vor allem die vielfältigen Spielmodule wurden sehr gut angenommen und bereiteten den Kindern wieder größte Freude“, so die WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer und Dennis Weilmann. „In Verbindung mit den geöffneten Geschäften bot dieser Sonntag einen tollen Anlass für einen Innenstadtbesuch mit der gesamten Familie.“

Michael Ernst, Center Manager der Designer Outlets Wolfsburg, resümiert: „Wir sind mit dem heutigen Tag sehr zufrieden, auch der Samstag wurde bereits sehr gut angenommen. Unsere Family Days mit verschiedenen Aktionen im gesamten Center wie Kinder-Tattoos, Ballon-Modellage und mehr fanden großen Anklang.“

Die Außenaktivitäten waren auch in der Porschestraße gut besucht – dort gab es unter anderem mehrere Hüpfburgen und Aktionen des städtischen Spielmobils. In die Läden dagegen zog es hier relativ wenige. „Der verkaufsoffene Sonntag war für uns Händler hinsichtlich der Herbst- und Winterware, bedingt durch die hohen Temperaturen, in der City-Galerie nicht optimal“, sagte denn auch Andreas Schwarzkopf, Center-Manager der City-Galerie. Aber er meint auch: „ Weiterhin sind verkaufsoffene Sonntage ein sehr wichtiges Instrument für den Handel und die lokale Wirtschaftsentwicklung in unserer Stadt Wolfsburg. Gerade nach dem vergangenen Jahr beeinflusst es die Vitalität der Innenstadt positiv.“

Gastronomie profitiert

Claudia Busch, stellvertretende Betriebsleiterin der Cafe & Bar Celona, ergänzt: „Wir genießen den verkaufsoffenen Sonntag sehr.“ An diesem Tag kämen mehr Gäste zum Frühstück und machten auch für den „Hunger zwischendurch “gern einen Abstecher in die örtliche Gastronomie. Zudem lobte busch die „enge und gute Zusammenarbeit mit der WMG, die uns über Veranstaltungen der Stadt Wolfsburg immer auf dem Laufenden hält und uns somit die Chance gibt, sie zu einem gemeinsamen Ereignis werden zu lassen.“

Von der Redaktion