Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fronleichnamsfest in der City
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fronleichnamsfest in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 03.06.2018
Prozession: Von St. Christophorus aus trugen die Katholiken die heilige Hostie durch die Fuzo bis zum dritten Altar vor dem Rathaus. Im Anschluss begann das Gemeindefest in der City. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Die Feierlichkeiten rund um Fronleichnam in der Wolfsburger Innenstadt am Sonntag waren ein Internationales Fest: Gemeindemitglieder aus Spanien, Italien und vielen Ländern Südamerikas beteiligten sich.

Trompeter begleitete die Gemeinde

Ganz traditionell begann der Tag mit einer Heiligen Messe in der St.-Christophorus-Kirche, in der sich rund 500 Gläubige drängten.

Anzeige

Im Anschluss wurde die geheiligte Hostie, die den Leichnam Jesu Christi symbolisiert, unter einem Baldachin zu drei Altären getragen – vor der Kirche, am Elisabethheim und vor dem Rathaus standen sie. Bertram Seydell begleitete den Gesang der Gemeinde dabei mit der Trompete.

Symbolik: Ein goldener Baldachin schützte traditionell die geheiligte Hostie. Quelle: Boris Baschin

Zur Stärkung boten im Anschluss an die Prozession verschiedene Organisationen Essen an. Maritza Herzog vom Freundeskreis „Casa de Las Americas Wolfsburg“ zum Beispiel hatte Domplinas mit Thunfisch vorbereitet – eine Spezialität aus ihrer Heimat, der Dominikanischen Republik. Zudem gab’s Schmuck und viele Infos. Stand-Organisator Roberto Espinoza aus Ecuador erklärte: „Wir möchten den Menschen die Kultur Südamerikas näher bringen.“

Viele halfen und feierten mit

Die Italienische Mission beteiligte sich unter anderem mit Pizza und Tanzgruppen, die Caritas hatte Eis besorgt, das Ehepaar Schmidt und weitere Helfer standen am Grill und für Getränke war der Malteser Hilfsdienst zuständig. Eberhard Hohenhausen bot zudem Fair-Trade-Artikel. Den musikalischen Höhepunkt am Nachmittag bildete schließlich ein Konzert des Stadtwerke-Orchesters.

Von Andrea Müller-Kudelka