Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fridays for Future: Demo zieht durch die Fußgängerzone
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fridays for Future: Demo zieht durch die Fußgängerzone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 29.11.2019
„Weil ihr unsere Zukunft klaut!“: Mit lauten Parolen sind die rund 100 Demonstranten auch am Weihnachtsmarkt vorbei gezogen. Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

In Wolfsburg ist am Freitag wieder eine Fridays-for-Future-Demo durch die Stadt gezogen, dieses Mal allerdings mit nur rund 100 Teilnehmern. Diese allerdings ließen sich vom kalten Wind nicht bremsen und forderten laut eine bessere Klimapolitik.

„Wir sind hier, weil die Politik unsere Forderungen nicht erfüllt hat“, kündigte Janine Tönnies mit dem Megafon an. „Weder die Bundesregierung noch der Stadtrat.“

Verantwortlich sei aber nicht allein die Politik, auch der einzelne Bürger könne viel tun, zum Beispiel beim Thema Regenwald: Verantwortlich für die Abholzung und die aktuellen Brände sei nun mal einzig „unser Konsum“.

Ein anderes Hauptthema bei der aktuellen Demo war umweltfreundliche Mobilität. Žan Vidmar Zorl, Journalistik-Student aus Wolfsburg, kritisierte bei einer der Kundgebungen, dass sich in Deutschland Güterzüge, Regionalverkehr und Fernzüge ein Schienennetz teilen müssten. „Das kann’s ja wohl nicht sein!“, rief er. Andere Länder zeigten schließlich, dass es anders möglich sei, zum Beispiel das Schnellzugsystem in Japan: „Da werden Verspätungen in Sekunden gemessen.“

Von Frederike Müller

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag auf der K 46/ Ecke Hubertusstraße in der Kreuzheide. Ein 80-Jähriger übersah beim Abbiegen einen Golf.

01.12.2019

Der Trend auf dem Wolfsburger Arbeitsmarkt hält erfreulicherweise an: Im November gab es erneut weniger Arbeitslose als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 4,1 Prozent – und damit 0,2 Prozentpunkt unter dem Vorjahresniveau. 2800 Menschen sind in der VW-Stadt derzeit ohne Job.

29.11.2019

Er ist das bekannteste Gesicht der Linkspartei, er polarisiert und ist sehr wortgewandt: Mit der autobiographischen Lesung von Gregor Gysi endeten die Lesetage des Hallenbad-Kulturzentrums im ausverkauften Haus.

29.11.2019