Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Förderprogramm läuft aus: Wie sieht die Zukunft von Westhagen aus?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Förderprogramm läuft aus: Wie sieht die Zukunft von Westhagen aus?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 18.08.2020
Blick auf die freigewordene Fläche an der Dessauer Straße: Jürgen Fechner (v.l.), Marianne Spannuth und Ivana Moreschi von der CDU Westhagen. Quelle: privat
Anzeige
Wolfsburg

Durch das FörderprogrammSoziale Stadt“ wurden im Stadtteil Westhagen seit dem Jahr 2000 umfangreiche städtebauliche Maßnahmen und Projekte umgesetzt. Bald endet dieses Förderprogramm für Westhagen. Mit der Frage, wie sich der Stadtteil in Zukunft entwickeln soll, beschäftigte sich die CDU Westhagen kürzlich in einer Klausur.

„Städtebaulich besehen hat sich Westhagen sichtbar positiv verändert“, sagte stellvertretende Vorsitzende Marianne Spannuth. Es seien Freizeitflächen wie die Gärten der Nationen und die Stadtachse, ein Bürgersaal und eine neugestaltete Cafeteria sowie einiges mehr entstanden. Abgeschlossen sei auch der Abriss der Gebäude an der Dessauer Straße und in Umsetzung ist der Umbau des Übergangs an Dresdener Ring. Die bisherigen Investitionen hätten zu einer deutlichen Aufwertung und Stabilisierung Westhagens beigetragen. Diese bestätige auch der Sozialentwicklungsbericht Wolfsburg 2019.

Anzeige

Viele Bewohner nutzen Westhagen als Zwischenwohnort

„Neben den positiven Entwicklungen steht Westhagen auch weiterhin vor verschiedenen Herausforderungen“, erklärte Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth (CDU). „Der Stadtteil wird von vielen als Zwischenwohnort genutzt, dieses reflektiert sich dann auch bei der Verbindung zum Stadtteil und Engagement für Westhagen.“ Für Neuwirth stellt sich die Frage: „Wie integriert man diese Bevölkerung in den Stadtteil?“

Auch über die Herausforderung durch die steigende Zuwanderung diskutierte die CDU. Die Christdemokraten zeigten sich einig: Westhagen erbringe eine wichtige Integrationsleistung für die gesamte Stadt Wolfsburg. Deshalb seien auch weiterhin umfangreiche integrative Projekte, Maßnahmen und Interventionen erforderlich.

Einige Vorschläge zur Stabilisierung und Weiterentwicklung von bestimmten Maßnahmen und Projekten will die CDU Westhagen in der nächsten Ortsratssitzung einbringen.

Von der Redaktion