Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Fit und Gesund“: Das ist das Motto des verkaufsoffenen Sonntag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Fit und Gesund“: Das ist das Motto des verkaufsoffenen Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:00 05.08.2019
„Fit und Gesund" beim Bus-Pulling: Die Maskottchen machen's vor. Quelle: Foto: Wmg
Anzeige
Wolfsburg

Gesundheit, Ernährung und Fitness stehen am Sonntag, 1. September, in der Wolfsburger Innenstadt im Mittelpunkt: Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) veranstaltet zum ersten Mal einen „Fit und gesund“-Nachmittag im Rahmen des dritten verkaufsoffenen Sonntags des Jahres.

Fitnessgeräte, Torwand und Infos über gesundes Kochen

Neben Beratungen und Informationen, zum Beispiel von Krankenversicherungen, Sportvereinen und anderen Gesundheitseinrichtungen, werden an diesem Tag auch zahlreiche Mitmach-Aktionen für Groß und Klein angeboten: Unter dem Glasdach können sportlich Ambitionierte etwa Fitnessgeräte, Torwand und Basketballkorb ausprobieren, Ernährungsbewusste lernen Wissenswertes über gesundes Kochen und kleine Besucher können sich auf einer Hüpfburg austoben. Begleitend zum Event öffnen von 13 bis 18 Uhr auch die Geschäfte in der Wolfsburger Innenstadt, den Designer-Outlets Wolfsburg und dem Heinenkamp ihre Türen.

Anzeige

Wer zieht den Bus am schnellsten?

Ein weiteres Highlight bildet ein besonders sportlicher Wettbewerb, zu dem sich Teams noch anmelden können: Die 16. Meisterschaft im Bus-Pulling auf dem Vorplatz der City Galerie ein. Im ersten sogenannten Fun-Wettbewerb von 11 bis 13 Uhr wird ein 2-Achser-Büssing-Bus über eine Zugstrecke von 30 Metern gezogen. „Hier steht der Spaß im Vordergrund. Besonders Unternehmen oder Vereine können so zusammenkommen und Teamgeist beweisen“, erläutert Frank Hitzschke, Abteilungsleiter Stadtmarketing der WMG. Zu gewinnen gibt es beim ersten Wettkampf Sachpreise, die von Saturn Wolfsburg zur Verfügung gestellt werden.

Hauptwettkampf startet um 15 Uhr

Ab 15 Uhr startet der Hauptwettkampf – der „Masters“-Wettbewerb, bei dem um die Meisterschaft gezogen wird. Dann gilt es, einen 3-Achser mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen über die Zugstrecke zu ziehen. Das schnellste Team bei dieser „Königsdisziplin“ wird mit 1000 Euro Siegprämie belohnt, und auch für die Zweit- und Drittplatzierten lohnt sich der Einsatz (500 beziehungsweise 250 Euro). Die Startgebühr beträgt für den Fun-Wettkampf 15 Euro und für den Hauptwettkampf 30 Euro pro Team. Die drei schnellsten Teams im Spaßdurchgang qualifizieren sich sogar noch für den Hauptwettkampf. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular für beide Wettbewerbe gibt es unter: www.buspulling.de.

WAZ-Info: Bus-Pulling

Grundregeln für die Teilnahme am Bus-Pulling:

Fünf Personen pro Team

Ein Ersatzmitglied pro Team (kann auch Coach sein)

Festes Schuhwerk

Gute körperliche Verfassung

Keine technischen Hilfsmittel

Spaß an der Sache

Möglichst viele Fans und Anfeuerer mitbringen

Bitte den Bus heile lassen

Von der Redaktion

In 16 Kitas und Schulen in Wolfsburg bekommen Kinder täglich kostenloses Obst, Gemüse und Milch. Grund dafür ist das sogenannte „Schulobstprogramm“.

05.08.2019

1975 wütete eine der größten Waldbrandkatastrophen in Deutschland. Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem ganzen Bundesgebiet waren im Einsatz. Zwischen Leiferde und Meinersen im Landkreis Gifhorn starben fünf Feuerwehrmänner in den Flammen.

05.08.2019

1975 wütete eine der größten Waldbrandkatastrophen. Feuerwehren aus dem ganzen Bundesgebiet waren im Einsatz. Bei Meinersen starben fünf Feuerwehrmänner in den Flammen.

05.08.2019