Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Falsche Wasserwerker stehlen 6000 Euro von Rentnerinnen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Falsche Wasserwerker stehlen 6000 Euro von Rentnerinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 25.07.2019
Betrug an der Haustür: Zwei Ganoven gaben sich als Wasserwerker aus.
Betrug an der Haustür: Zwei Ganoven gaben sich als Wasserwerker aus. Quelle: HAZ
Anzeige
Wolfsburg

Wieder haben falsche Wasserwerker ihr Unwesen getrieben – und die Ganoven werden immer dreister. Zwei Wolfsburger Seniorinnen (79 und 83) fielen den Betrügern zum Opfer. „Besonders bestürzend ist dabei die Tatsache, dass in beiden Fällen die älteren Damen durch körperliche und geistige Gebrechen stark beeinträchtigt sind“, sagt Polizeisprecher Thoma Figge.

Ganoven klingelten an der Haustür und wollten Leitungen prüfen

Im ersten Fall klingelten die Täter am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr, im zweiten Fall gegen 11.55 Uhr an den Wohnungstüren der älteren Damen. Die Unbekannten gaben sich in beiden Fällen als Wasserwerker aus und wollten wegen eines angeblichen Wasserschadens die Wasserleitungen kontrollieren. In beiden Fällen wurden die Rentnerinnen durch Gespräche abgelenkt. In dieser Zeit betrat ein zweiter Täter die Wohnung und durchsuchte Schränke und Schubladen nach Bargeld.

Als die Unbekannten verschwunden waren, stellten die Rentnerinnen fest, dass Bargeldbeträge in einer Gesamtsumme von 6000 Euro verschwunden waren.

Polizei rät: Fremden den Zutritt in Wohnungen verwehren

Polizeisprecher Thomas Figge warnt wiederholt vor solcher Masche und appelliert an Angehörige von älteren Menschen: „Sprechen sie mit ihren Verwandten. Tragen Sie Sorge dafür, dass ihre Verwandten keine größeren Bargeldsummen daheim aufbewahren und vereinbaren Sie mit ihren Liebsten, dass Reparatur- oder Wartungsarbeiten nur in ihrer Gegenwart durchgeführt werden. Fordern Sie ihre Verwandten auf, Fremden den Zutritt zur Wohnung zu verwehren.“

Immer wieder geben sich Betrüger als falsche Handwerker an der Haustür aus – und trotz Warnungen der Polizei und zuletzt auch der LSW – fallen immer wieder ältere Menschen auf diese Masche rein.

Von der Redaktion