Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Erster DigiDay: Stadt will Bürgern die Digitalisierung näherbringen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Erster DigiDay: Stadt will Bürgern die Digitalisierung näherbringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 07.02.2018
Digitalwerkstatt: Beim DigiDay der Stadt Wolfsburg können Kinder beispielsweise in einem Programmier-Workshop Apps entwickeln.
Digitalwerkstatt: Beim DigiDay der Stadt Wolfsburg können Kinder beispielsweise in einem Programmier-Workshop Apps entwickeln.  Quelle: Stadt Wolfsburg
Anzeige
Wolfsburg

 Das Thema Digitalisierung soll an diesem Tag für jeden zugänglich und erlebbar gemacht werden. Die Stadt hat gemeinsam mit den verschiedenen Partnern ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das die Bandbreite der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf alle Lebensbereiche zumindest andeutet.

Neben einer Live-Sendung des Formats „Mit Mohrs Reden online“ und einer Talkrunde wird die Wolfsburg AG das Thema UMA (Urban Mobility Assistant) vorstellen. Außerdem wird es unter anderem ein Virtual-Reality (VR)-Quiz und Robotermenschen (Walk-Acts) geben. Der VfL Wolfsburg präsentiert eSports sowie Live-Interviews.

Ein Highlight ist die Digitalwerkstatt für Kinder. Es ist ein kreativer Bildungs- und Erfahrungsraum, in dem Kinder zwischen 6 und 12 Jahren die digitale Welt spielerisch entdecken können. In dem Programmier-Schnupperkurs können die Kinder beispielsweise Apps entwickeln. Eine Anmeldung dafür ist unter Tel. 05361/281780, per E-Mail an mitwirkung@stadt.wolfsburg.de sowie direkt vor Ort möglich.

Weitere Informationen rund um den DigiDay und das Programm gibt es im Internet unter www.wolfsburg.de/digitalisierung.

Von der Redaktion