Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Erst platzte der Reifen, dann brannte der Opel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Erst platzte der Reifen, dann brannte der Opel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 29.08.2019
Polizei im Einsatz: Es gab einen Unfall in Westhagen. Quelle: dpa
Wolfsburg

Erst platzte ein Reifen, dann überfuhr sie ein Straßenschild und anschließend begann der Opel Corsa im Motorraum zu brennen: Doch die 27 Jahre alte Autofahrerin ließ ihr Fahrzeug auf einer Mittelinsel stehen und ging erst nach Hause. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.

Unfall: Opel Corsa blieb auf der Mittelinsel stehen

Der Unfall ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag, kurz nach 0 Uhr. Laut Polizei kam die Wolfsburgerin nach einem Reifenplatzer auf dem Stralsunder Ring von der Fahrbahn ab und blieb mit ihrem Fahrzeug auf einer Verkehrsinsel stehen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro

„Hierbei wurde im Motorbereich des Opels ein Brand ausgelöst, der durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht wurde“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Die Wolfsburgerin blieb unverletzt, insgesamt entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

Polizei leitet Strafverfahren gegen die 27-Jährige ein

Die Polizei hat gegen die 27-Jährige ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet, da die Fahrerin nach dem Vorfall erst nach Hause ging, ohne sich um die Folgen zu kümmern.

Von der Redaktion

Die Stadt Wolfsburg kooperiert mit den beiden Landkreisen Gifhorn und Helmstedt zum Thema häusliche Gewalt. Das Beratungsangebot soll sich zunächst aber nur einem der beiden Geschlechter widmen.

29.08.2019

Die „Me-too-Debatte“ ist mit diesem Fall auch in Wolfsburg angekommen: Der Ex-Polizeichef Hans-Ulrich Podehl soll schon 2012 einer Polizistin einen Job für sexuelle Gegenleistungen in Aussicht gestellt haben. Am Montag startet gegen ihn der Prozess wegen Bestechlichkeit.

29.08.2019

Der sich anbahnende Abschwung macht sich langsam auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Zwar blieb die Zahl der Arbeitslosen in Wolfsburg im Vergleich zum Vormonat gleich, die Betriebe melden jedoch deutlich weniger Stellen.

29.08.2019