Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Schützenhaus: Täter erbeuten Sparschwein
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Schützenhaus: Täter erbeuten Sparschwein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 22.06.2020
Schützenhaus in Wendschott: Die Einbrecher verschafften sich durch einen Seiteneingang Zugang zum Gebäude. Quelle: Archiv
Anzeige
Wendschott

Bei einem Einbruch ins Wendschotter Schützenhaus haben unbekannte Täter am Wochenende einigen Sachschaden angerichtet und eine bislang unbekannte Menge an Bargeld gestohlen. Die Ganoven erbeuteten ein Sparschwein, eine Geldtasche und eine rote Geldkassette aus Aluminium.

Der Einbruch in das Schützenhaus in der Kleitschestraße ereignete sich nach Polizeiangaben in der Zeit zwischen Freitagmittag um 12 Uhr und Sonntagmittag um 12.10 Uhr, als der Pächter die Tat bemerkte und sofort die Polizei alarmierte. „Nach derzeitigem Kenntnisstand gelangten die Täter an den Seiteneingang des Objekts. Hier öffneten sie gewaltsam die Nebeneingangstür und gelangten ins Innere des Schützenhauses“, sagte Polizeisprecher Thomas Figge.

Anzeige

Lesen Sie auch: Betrunkene Autofahrerin (60) fährt Laterne um und ruft die Polizei

Im Schützenhaus durchsuchten die Einbrecher verschiedene Räume nach sich lohnender Beute und wurden auch fündig. Danach verließen sie den Tatort in unbekannte Richtung.

Die Polizei hofft, dass Anwohner, Passanten oder Autofahrer verdächtige Personen beobachtet haben. Möglicherweise hätten sich die Täter auf der Flucht von Teilen ihrer Beute entledigt, so der Polizeisprecher. Wer zum Beispiel ein Sparschwein oder eine Geldkassette finde, solle diese nicht anfassen, sondern die Polizei alarmieren.

Hinweis von Zeigen an die Polizeiwache in der Heßlinger Staße unter Telefon (0 53 61) 46 46 0.

Von der Redaktion

Anzeige