Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Wohnhaus: Bargeld erbeutet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Wohnhaus: Bargeld erbeutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 05.12.2019
Symbolfoto: Durch ein Fenster stiegen die Diebe in das Wohnhaus ein. Quelle: Archiv
Wendhausen

Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Wohnhaus an der Hauptstraße in Wendhausen. Die Tat ereignete sich am Mittwoch zwischen 12 und 19 Uhr. Nach bisherigem polizeilichem Kenntnisstand gelangten die Täter ungehindert an die von der Straße abgewandten Gebäudeseite. Hier öffneten sie mit brachialer Gewalt ein Fenster und stiegen durch dieses in das Haus ein.

Schadenhöhe ist noch unklar

Anschließend durchsuchten die Unbekannten verschiedene Räume nach sich lohnender Beute. Nachdem sie etwas Bargeld erbeutet hatten, verließen sie unerkannt den Ort des Geschehens. Was die Täter genau entwendet haben und wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, sollen die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben. Die Polizei hofft auf Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Wolfsburg, Telefon (0 53 61) 4 64 60 entgegen.

Von der Redaktion

Fotos und Texte von Vereinsveranstaltungen, Feuerwehrversammlungen oder Schulaufführungen selbst einstellen und dabei groß rauskommen – diese Möglichkeit bietet das neue WAZ-Portal „Unter Uns“. Vom Start an mit dabei ist der MTV Vorsfelde als einer der größten Vereine der Region.

05.12.2019

Das neue Mitmachportal von AZ, WAZ und PAZ gibt Vereinen und Bürgergruppen ein Zuhause – wie das funktioniert und wie Sie mitmachen können, das erfahren Sie hier.

05.12.2019

Soll die Stadt Wolfsburg für die geplanten Investitionen auf dem Flughafen bürgen? Die Entscheidung darüber hat im Rat der Stadt Wolfsburg zu einer Grundsatzdebatte über die Finanzierung des Flughafens geführt.

05.12.2019