Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbruch in Bürohaus: Täter zertrümmern Glastür
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbruch in Bürohaus: Täter zertrümmern Glastür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 03.06.2019
Einbruch in der Alessandro-Volta-Straße: In einem Bürogebäude richteten die Täter großen Schaden an. Quelle: Foto: Tilo Wallrodt
Stadtmitte

Einbruch in ein Bürohaus in der Alessandro-Volta-Straße: Die Kriminellen knackten mehrere Türschlösser und zertrümmerten eine Glastür, um an Beute zu gelangen. „Die Täter gingen nicht gerade zimperlich vor“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Schadenshöhe und genaue Beute stehen noch nicht fest.

Angestellte entdeckte den Einbruch

Die Tat ereignete sich laut Polizei zwischen Freitagnachmittag, 16 Uhr, und Montagmorgen, 8.22 Uhr. „Eine Angestellte hatte den Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei alarmiert“, sagt der Polizeisprecher.

Spurensicherung hat Tatort aufgenommen

Die Spezialisten der Spurensicherung haben den Tatort aufgenommen und folgenden Tathergang rekonstruiert: Die Unbekannten begaben sich über den Innenhof an die Zugangstür zum tatbetroffenen Gebäude. Hier öffneten sie zunächst gewaltsam die Zugangstür und gelangten ins Treppenhaus.

Täter gingen zielstrebig vor

Von hier begaben die Täter sich zielstrebig ins 2. Obergeschoss und verschafften sich über die Zugangstür Zutritt zu den Büroräumen. Im Inneren wurden dann sämtliche Räume betreten und vermutlich nach Bargeld durchsucht.

Polizei sucht Zeugen für Einbruch in der Volta-Straße

Dabei waren die Täter äußerst Rabiat und zerstörten kurzerhand eine gläserne Bürotür. Nachdem sie etwas Bargeld gefunden und entwendet hatten, verließen die Unbekannten das Objekt wieder auf dem Weg, auf dem sie gekommen waren.

Wie hoch die Beute und verbunden damit der angerichtete Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen ergeben. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter aufgrund ihres zielstrebigen Vorgehens über Ortskenntnisse verfügten. Die Beamten hoffen darauf, dass Passanten oder Autofahrer verdächtige Personen beobachtet haben und bitten um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Telefon 05361/46460.

Von der Redaktion

Ein unbekannter Mann hat auf der Porschestraße am Samstag heimlich Kinder fotografiert. Als eine 45-jährige Zeugin ihn ansprach und verfolgte, schubste er sie einfach vom Fahrrad.

03.06.2019

Unglaublich: Ein volltrunkener Autofahrer (62) hat am Samstag auf der Aral-Tankstelle in Fallersleben einen Touran und ein Suzuki-Motorrad demoliert. Er hatte 2,2 Promille im Blut.

03.06.2019

Mit 1,72 Promille war ein 51-jähriger Seat-Fahrer am frühen Montagmorgen auf der L294 bei Hattorf unterwegs. Die Polizei erwischte ihn – Führerschein weg.

03.06.2019