Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Einbrecher klettert in Wohnung und Mieter werden wach
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Einbrecher klettert in Wohnung und Mieter werden wach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 17.11.2019
Einbruch: Über ein gekipptes Fenster verschaffen sich Täter häufig Zutritt in Wohnungen und Häuser. Quelle: Symbolbild
Stadtmitte

Die dunkle Jahreszeit lockt Einbrecher ein: Am frühen Samstagabend drang ein Ganove über ein gekipptes Fenster in eine Erdgeschoss-Wohnung ein. Doch das Mieter-Paar war Zuhause – und erlebte vermutlich den Schreck ihres Lebens! Der Täter allerdings auch, er flüchtete umgehend. Die Polizei löste eine Großfahndung mit mehreren Streifenwagen aus – vergebens.

Einbrecher suchte gezielt das Schlafzimmer auf

Um 17.20 Uhr kletterte der unbekannte Mann durch ein gekipptes Fenster, das er gewaltsam aufhebelte, in die Wohnung und suchte offenbar gezielt das Schlafzimmer auf. Zudem Zeitpunkt schlief das Paar – wurde aber von Geräuschen geweckt.

Polizei löste Großfahndung mit mehreren Streifenwagen aus

Plötzlich standen sich Ganove und Einbruchsopfer gegenüber – der Ganove verließ fluchtartig die Wohnung. Die Mieter alarmierten die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen im Umkreis des Tatorts verlief erfolglos.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

Die Ganoven haben in der Nacht zu Samstag alle vier Räder abgebaut. Der Wagen parkten in einer Garage im Stralsunder Ring in Westhagen. Die Polizei ermittelt.

17.11.2019

Das Feuer brach in der Nacht zu Samstag auf dem Laagberg aus. Mehrere Anwohner alarmierten Notruf, auch die Feuermelder schlugen an. Die Anwohnerin atmete Rauchgas ein und musste ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

17.11.2019

Insgesamt 30 Exponate des englischen „Cabaret Mechanical Theatre“ sind ab sofort in dem Wolfsburger Wissenschaftscenter am Nordkopf zu sehen. Die Kunstwerke überzeugen nicht nur durch Gestaltung und Technik, sondern auch durch speziellen Humor.

16.11.2019