Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Eichendorfschule ging beim Bambinilauf mit den meisten Kids an den Start
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Eichendorfschule ging beim Bambinilauf mit den meisten Kids an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 15.11.2019
Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg (Hinten, zweite von links), mit den Vertretern der Gewinnerschulen des United Kids Foundations Bambinilaufs. Quelle: Volksbank BraWo
Wolfsburg

Das kann sich sehen lassen: Die Eichdorfschule ging mit 133 Schülern an den Start des Bambinilaufes im Rahmen des Wolfsburg Marathons. Damit belegt die Schule zum vierten Mal in Folge den ersten Platz. Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg bei der Volksbank BraWo und Botschafterin von United Kids Foundations, kürte jetzt die Sieger.

Bambinilauf: Kinder legten tausend Meter zurück

Zum zwölften Mal fand der Bambinilauf statt, ein kostenloses Angebot der United Kids Foundations, dem Kindernetzwerk der Volksbank BraWo. Dabei liefen zahlreiche Schüler im Alter von fünf bis zwölf Jahren auf einem Rundkurs eine Strecke von 1 000 Metern.

Viele hundert Kinder nehmen alljährlich am Bambinilauf teil. Quelle: Roland Hermstein

Gemessen an ihrer Schülerzahl konnte die Eichendorffschule zum vierten Male in Folge die meisten Teilnehmer motivieren. Mit 133 von insgesamt 350 Schülern lag sie prozentual gesehen vor der Friedrich-von- Schiller-Schule (67 von 205). Drittstärkster wurde die Grundschule Sülfeld mit 42 von 145 Schülern. Die Schulen erhielten für ihren Einsatz von der Volksbank BraWo eine Finanzspritze von mehreren hundert Euro. Die Eichendorffschule kann sich noch über ein besonderes Highlight freuen: Conny Pohlers, ehemalige deutsche Fußballnationalspielerin, die 2014 ihre Karriere als Profisportlerin beim VfL Wolfsburg beendet hatte, wird eine exklusive Sportstunde mit den Schülern der Eichendorffschule abhalten.

Ziel des Bambinilaufes: Förderung einer gesunden Lebensweise

Claudia Kayser lobte zusätzlich den Einsatz der Mädchen und Jungen und machte das Ziel dieser Laufveranstaltung deutlich: „Auch dieses Jahr war der Bambinilauf dank des Engagements der Lehrer, die dies ehrenamtlich zur normalen Arbeit auf sich nehmen, ein großer Erfolg. Unser Ziel ist es, die sportliche Entwicklung der Kinder zu fördern und sie für eine gesunde Lebensweise zu motivieren. Die strahlenden Gesichter der Kinder zeigen, dass sie stolz auf ihre Leistung und ihre Schule sind.”

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

Ein unbekannter Radfahrer hat am Freitagmorgen einen Auffahrunfall mit großem Schaden ausgelöst. Weil er achtlos weiterfuhr, sucht die Polizei nun Zeugen, um ihn zu finden.

15.11.2019

Der Crash passierte beim Abbiegen: Die Skoda-Fahrerin übersah den Audi eines 26-jährigen Wolfsburgers. Die Kreuzung wurde für anderthalb Stunden gesperrt.

15.11.2019

Die Stadt Wolfsburg gibt wichtige Hinweise, wie mit dem kompostiere Abfall im Herbst und Winter umgegangen werden soll. Denn: Sollte sich der festgefrorene Abfall nicht restlos lösen, besteht kein Anspruch auf Extratouren durch die Müllabfuhr der WAS.

15.11.2019