Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg EU-Bürger können in Wolfsburg wählen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg EU-Bürger können in Wolfsburg wählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.03.2019
Europawahl: EU-Bürger können auf Antrag auch in Wolfsburg zur Urne gehen. Quelle: Archiv
Wolfsburg

EU-Bürger aus den übrigen Mitgliedstaaten können deutsche Abgeordnete des Europäischen Parlaments nur dann wählen, wenn sie einen Eintrag in das hiesige Wählerverzeichnis ausdrücklich beantragen. Die Beantragung muss bis zum 5. Mai erfolgen. Im Laufe des Monats März sind bereits mehr als 50 neue Anträge auf Eintragung in das Wählerverzeichnis der Stadt Wolfsburg eingegangen.

Gegenwärtig sind in Wolfsburg rund 400 Personen aus den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union als wahlberechtigt eingetragen. In diesen Fällen erfolgt eine Eintragung in das Wählerverzeichnis automatisch. Ein erneuter Antrag ist nicht erforderlich.

Soweit wahlberechtigte EU-Bürger aus Wolfsburg Zweifel haben, ob sie in Wolfsburg bereits für das Wählerverzeichnis registriert sind, können sie das mit dem Wahlamt der Stadt im Rathaus B, Porschestraße 49, Zimmer B 041 bis B 042 klären. Telefonische Anfragen nimmt das Servicecenter unter der Behördenrufnummer 115 entgegen.

Die speziellen Antragsformulare für die Eintragung in das Wählerverzeichnis können im Wahlamt angefordert werden. Die Formulare sind auch online im Internet verfügbar.

Weitere Informationen in allen Amtssprachen der Europäischen Union finden sich ebenfalls im Internet.

Von der WAZ-Redaktion

Bei der Mitgliederversammlung wählen einen neuen Vorstand. Neben Heike Werner als Vorsitzende sind auch ihre Stellvertreter Andrea Krimke und Detlef Huhnholt in ihren Ämtern bestätigt worden.

23.03.2019

Junge Frauen und Männer haben die Chance, ab 1. September ein Freiwilliges Soziales Jahr in den Geschäftsbereichen Jugend und Schule der Stadt Wolfsburg zu absolvieren.

23.03.2019

Im Mittelpunkt eines dreitägigen Workshops in der Autostadt beschäftigten sich Schüler mit Themen wie Nachhaltigkeit, Demokratie und Vernetzung.

23.03.2019