Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg E-Bike-Diebe in Vorsfelde: 19 Taten und 30.000 Euro Schaden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg E-Bike-Diebe in Vorsfelde: 19 Taten und 30.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 29.07.2019
Diebstahl von teuren E-Bikes: Die Serie in Vorsfelde dauert an. Quelle: dpa
Vorsfelde

Die Serie reißt nicht ab: Seit Anfang Juli verzeichnet die Polizei in Vorsfelde einen steten Anstieg von E-Bike-Diebstählen und damit verbunden auch Einbrüchen in Mehrfamilienhäuser.

Viele Betroffene sind noch im Urlaub

„Bislang registrierten wird 19 Taten“, sagt Polizeisprecher Tom Figge. Betroffen waren Mehrfamilienhäuser in der Region Vorsfelde-Nord, Sangerhausener Straße, Käthe-Schmidt-Straße, Kleitschestraße, Vor dem Graben, Peterskamp, Rolf-Nolting-Straße und Via Arno in Reislingen. Der genaue Schaden beziehungsweise wie viele E-Bikes entwendet worden sind, stehe derzeit nicht fes, heißt es von Seiten der Polizei. Denn es seien noch nicht alle betroffenen Bewohner aus dem Urlaub zurück. „Er dürfte sich aber nach ersten Schätzungen auf mindestens 30.000 Euro belaufen“, ergänzt Figge.

Die Polizei appelliert deshalb erneut an alle Mieter und Wohnungs- und Hauseigentümer, Zugänge zu Mehrfanmilienhäusern sowie die entsprechenden Kellertüren abzuschließen. Unbekannte Diebe gelangen gewaltsam oder oft über nur zugeschnappte Eingangstüren der Mehrfamilienhäuser in die Treppenhäuser. Danach kommen sie oftmals ungehindert in die Kellerflure und die Fahrradkeller, da diese Zugänge oft unverschlossen sind.

Polizei Vorsfelde nimmt Hinweise entgegen

Ferner sucht die Polizei Personen, die Hinweise oder Beobachtungen zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen gemacht haben.

Zeugenhinweise zu den Diebstählen nimmt die Polizeistation in Vorsfelde, Rufnummer 05363/992290 entgegen.

Von der Redaktion

Ungewöhnliches Bild am Allersee: 31 junge Frauen und Männer ließen sich dort jetzt taufen. Darunter waren auch 13 Flüchtlinge aus dem Iran.

29.07.2019

Das Gewässer befindet sich aber in einem guten Zustand und droht nicht wie der Neue Teich in der Stadt umzukippen. Das Mähboot kam schon in vergangenen Sommern zum Einsatz und ermöglich Wassersportlern eine ungehinderte Nutzung.

29.07.2019

Auf erneuerbare Energien setzt Deutschland beim Erreichen des Klimaschutzplans 2050. Ein Baustein dabei ist die Solarenergie – so arbeiten Gifhorn, Peine und Wolfsburg am Ausbau.

29.07.2019