Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neuer Supermarkt? So könnte es mit dem Dunantplatz weitergehen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neuer Supermarkt? So könnte es mit dem Dunantplatz weitergehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 27.11.2019
Es geht voran: Die PUG freut sich über erste Pläne für einen neuen Supermarkt am Klieversberg. Der bisherige „Nahkauf“ schließt bald. Quelle: privat
Klieversberg

Wie geht es mit dem Dunantplatz weiter? Die Stadtverwaltung hat jetzt im Ortsrat Mitte-West ein paar Vorschläge gemacht, um den Platz mit neuem Leben zu füllen.

Seit bekannt wurde, dass der benachbarte „Nahkauf“ in ein paar Jahren schließt, standen auch einige Fragezeichen hinter der Zukunft des Dunantplatzes. Die Verwaltung hat nun einen Plan bis 2024 entworfen.

Schon 2020 sollen – ähnlich wie zuletzt am Rabenberg – Studierende in einem Wettbewerb Ideen finden, wie der Platz vorerst genutzt werden kann. Auch für die langfristige Nutzung sollen auf diese Weise Einfälle gesammelt werden, sodass ein Wettbewerb für städtebauliche Entwicklung folgen kann. Parallel gelte es, die Grundstücksfragen zu klären und Investoren zu binden, so die Verwaltung weiter.

Studierende sollen Ideen einbringen

Das Bebauungsplanverfahren soll von 2021 bis 2022 laufen, sodass es 2022 genauere hochbauliche Planungen für einen neuen Supermarkt geben kann, der dann 2023 gebaut und 2024 eröffnet werden könnte – rechtzeitig zur Schließung des bisherigen „Nahkaufs“ um die Ecke.

Ortsrat, Verwaltung, WMG, Einzelhändler und lokale Akteure sollen die ganze Entwicklung begleiten und mitgestalten, so die Verwaltung weiter.

PUG freut sich über den Vorschlag der Verwaltung

Über diesen ersten Vorstoß freut sich besonders die PUG, die schon im Mai 2019 auf die Schließung des „Nahkaufs“ aufmerksam gemacht und eine Aufwertung des Viertels durch den Dunantplatz gefordert hatte.

„Bisher wurde seitens Politik und Verwaltung immer im Nebel gestochert und es entstanden vor Ort diverse Gerüchte“, berichtet Velten Huhnholz, der für die PUG in Orts- und Stadtrat sitzt. Umso erfreulicher sei der Vorschlag der Verwaltung nun – die PUG unterstütze die Herangehensweise.

Und Sven-Uwe Weilharter (PUG) aus dem Ortsrat ergänzt: „Der Dunantplatz hatte lange Zeit die Funktion eines Zentrums inne, was jedoch im Laufe der Zeit an Attraktivität verloren hat. So gab es seinerzeit vor Ort sogar eine Drogerie und einen beliebten Wochenmarkt. Die Wiederherstellung der Attraktivität fordern und fördern wir daher für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort.“

Lesen Sie auch:

April 2019: Parken auf dem Dunantplatz: Parteien fordern Änderungen

Juni 2019: SPD und CDU wollen Gebäude am Dunantplatz abreißen

Von Frederike Müller

Es hat mal als Fest für die Italiener begonnen, die über Weihnachten nicht in die Heimat konnten. Inzwischen ist die Weihnachtsfeier im Scharoun-Theater International und hat viel zu bieten.

28.11.2019

Die Wolfsburger Stadtverwaltung hat ihre Rücklagen aufgebraucht und will sparen. Wie, das sagte sie jetzt der WAZ.

27.11.2019

Zwei Hochhäuser, überwiegend gebaut aus Holz und Stroh, entstehen in den Hellwinkel-Terrassen. Dieses Projekt wurde jetzt ausgezeichnet.

26.11.2019