Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Drogen, Medikamente und ohne Lappen: Polizei nimmt 27-Jährigen aus dem Verkehr
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Drogen, Medikamente und ohne Lappen: Polizei nimmt 27-Jährigen aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 14.02.2020
Die Polizei zog in Lehre einen 27-Jährigen aus dem Verkehr, der Drogen und Amphetamine konsumiert hatte. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

Bei einer Verkehrskontrolle in Lehre zog die Polizei einen 27 Jahre alter Golf-Fahrer aus dem Verkehr: Der Mann hatte Drogen und Medikamente konsumiert. Schlimm genug, dass er sich in diesem Zustand hinters Steuer eines Wagend setzte, er hatte nicht mal einen Führerschein.

Polizei: Verkehrskontrolle in Lehre

Beamte der Polizei Königslutter hatten den 27-Jährigen auf der Berliner Straße in Lehre um 1 Uhr nachts routinemäßig zu einer Verkehrskontrolle angehalten.

Schon zu Beginn räumte der Wolfsburger ein, dass er keinen Führerschein besitze. Im weiteren Verlauf verlief ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine und THC, dem Wirkstoff in Cannabisprodukten.

Dem Mann wurden gleich zwei Blutproben entnommen

Der 27-Jährige gab an, er konsumiere regelmäßig Marihuana, daher könne er sich die angezeigten Amphetamine nur durch seine Medikamenteneinnahme in Form von Psychopharmaka erklären. Deswegen wurden dem Mann gleich zwei Blutproben entnommen.

Die Beamten untersagten das weitere Führen von Kraftfahrzeugen und leiteten auch gegen die Halterin des Fahrzeugs ein Ermittlungsverfahren ein, da der Verdacht besteht, dass sie die Fahrt des 27-Jährigen duldete. Abschließend wurde gegen ihn ein Verfahren wegen Drogenbesitz eröffnet.

Von der Redaktion

Die Wohnungen in den Wolfsburger Hellwinkel-Terrassen sind brandneu, trotzdem gibt es schon zahlreiche Mängel. Mieter ärgern sich über Hausflure, die rund um die Uhr beleuchtet und schmutzig sind, Risse in den Wohnungen und mehr. Die Neuland will Abhilfe schaffen.

14.02.2020

Die Täter hatten es wie bereits Ende Januar auf den Kiosk in Nordsteimke abgesehen, wo sie Tabakwaren für mehrere Tausend Euro erbeuteten. Der Betreiber will jetzt die Sicherheitsmaßnahmen in seinem Laden verschärfen.

14.02.2020

Jetzt die letzten freien Tickets sichern: Regierungssprecher Steffen Seibert kommt am 26. Februar zu einem Diskussionsabend in das Kunstmuseum Wolfsburg. Eine Aktion exklusiv für WAZ-Abonnenten.

14.02.2020