Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Dino-Schau faszinierte Jung und Alt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Dino-Schau faszinierte Jung und Alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 28.01.2019
Beißt glücklicherweise nicht: Hier legt eine Ausstellungsbesucherin ihren Kopf vertrauensvoll ins Dino-Maul.
Wolfsburg

Die besonders wagemutigen unter den Kindern trauen sich sogar in das Maul eines Dinosauriers hinein. Zum ersten Mal zu Gast in Wolfsburg ist die Dino-Expo ein riesiger Erfolg.

Über 50 verschiedene Urzeit-Kreaturen können auf ihrer Europatournee durch die Städte bewundert werden. Mit insgesamt 250 Tonnen Gewicht brauchen die massigen Figuren 22 Speziallastwagen, um nach Wolfsburg zu kommen.

Riesig: Die Dinos wurden in Originalgröße gezeigt. Quelle: Roland Hermstein

Mit Nachbildungen, die bis zu 8 Meter hoch und 32 Meter lang sind, werden die wahren Dimensionen der Dinosaurier zur Schau gestellt.

Fleischfresser besonders beliebt

Besonders beliebt bei den Kindern sind vor allem die gefährlich aussehenden Fleischfresser, sich bewegen und Geräusche machen.

„Ich bin ein großer Dino Fan“, verrät die fünfjährige Giulia, die mit einer passenden Dinosaurier-Jacke vor Ort ist. „Gleich darf ich auch noch auf einem der beiden Großen reiten“, erzählt sie begeistert und deutet auf die sich bewegenden und mit Satteln ausgestatteten Riesen der Ausstellung.

Riesenmaul: Das sieht aber nur gefährlich aus. Quelle: Roland Hermstein

Und auch ihre zehnjährige Schwester Nuria ist froh, dass sie mitgekommen ist: „Ich finde es ganz cool hier.“

Film und Erklär-Tafeln

Auf einer Fläche von rund 5000 Quadratmetern können die Kinder klettern und spielen zwischen lernen und staunen. Es gibt viele Erklär-Tafeln und ein animierter Film in der Ecke entführt viele Zuschauer in die Welt der Ur-Giganten.

Von Mona Ickert

Nach fast 20 Jahren waren sie erstmals wieder alle beisammen. Am Samstagnachmittag trafen sich die Ex-Mitglieder der Heavy-Metal-Band „Heavens Gate“ in der Ausstellung „Soundtrack WOB“ im Stadtmuseum im Schloss Wolfsburg. Viele Freunde und Fans nutzten die Gelegenheit, kamen zum Plausch oder sammelten Autogramme.

28.01.2019

Zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust kamen am Sonntagmittag auch in Wolfsburg Vertreter von Politik und Volkswagen zusammen. In aller Stille wurden Kränze niedergelegt am Sara-Frenkel-Platz, um der Opfer des Nationalsozialismus zu Gedenken.

27.01.2019

Seepferdchen und Schwimmabzeichen verlieh am Samstag die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG). In feierlichem Rahmen erhielten Wolfsburger Kinder im Haus der Jugend am Hallendbad die entsprechenden Zertifikate aus den Händen der Profi-Retter.

27.01.2019