Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Diese Open-Air-Leckerbissen bietet die 29. Sommerbühne
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Diese Open-Air-Leckerbissen bietet die 29. Sommerbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 15.05.2019
Farbenprächtiges Highlight: „The Spirit of New York’s Spanish Harlem“ eröffnet am 14. Juni die 29. Internationale Sommerbühne im Schloss Wolfsburg. Quelle: John Heidema
Wolfsburg

Geboten werden insgesamt neun stimmungsvolle Open-Air-Veranstaltungen bei der Sommerbühne am Schloss Wolfsburg, bunt gemischt auch für verschiedene Altersgruppen vom erwachsenen Klassik-Freak bis zur fröhlichen Kinderoper für den Nachwuchs ab fünf Jahren. Die Organisatoren von Stadt und Kulturwerk stellten jetzt das bunt gemischte Angebot von Freitag, 14. Juni,bis Sonntag, 16. Juni sowie von Freitag, 21. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, vor.

„Trotz angespannter Finanzlage wird die Stadt auch in diesem Jahr die renommierte Veranstaltung unterstützen“, erklärte Wolfsburgs Kulturdezernent Dennis Weilmann, der allerdings auch darauf hinwies, dass man auf die großherzige Unterstützung zahlreicher Sponsoren nicht verzichten könne. Auf 80.000 Euro belaufe sich nach Worten des Dezernenten der städtische Beitrag, das Gesamtvolumen von rund 120.000 Euro wird gesichert von Sponsoren. Unter anderem von der Sparkasse, die nach der Fusion mit Celle nach Worten von Pressesprecherin Alexa von der Brelje auch weiterhin für kulturelle Förderung stehe. Unterstützung gibt es ferner vom „Freundeskreis der Sommerbühne“, dessen Vorsitzende Susanne Wiersch speziell die Kinderaktiviäten hervorhob.

Eine Bilder-Galerie zu den Sommerbühnen-Künstlern:

Sie gehört zu den ersten Kultur-Festivals der Stadt: die Internationale Sommerbühne findet in diesem Jahr zum 29. Mal statt. An zwei Wochenenden werden Künstler aus aller Welt erwartet. Das sind die Künstler:

Sommerbühne: Das Angebot lässt keine Wünsche offen

Das facettenreiche Programm mit internationaler Show und Tanzperformance bis hin zu den Abenden in Kooperation mit der Musikschule weise nach Worten von Monika Kiekenap-Wilhelm (Kulturwerk) und Ingrid Eichstädt (Projektleitung Sommerbühne) ein Angebot auf, das keine Wünsche offenlasse. Für die sechs Festivaltage natürlich auch wichtig: günstiges Wetter.

29. Internationale Sommerbühne

Auf 2500 bis 3000 Besucher hoffen die Organisatoren zur 29.Internationalen Sommerbühne im Juni im Schloss Wolfsburg. An sechs Tagen wird ein attraktives Programm aus Show, Oper, Livemusik, Klassik und Chorgesang geboten. Der Kartenvorverkauf läuft am heutigen Donnerstag in zahlreichen Verkaufsstellen an. Die Preise sind mit 20 Euro (Einzelkarte) nach Ansicht von Veranstalter und Sponsoren sehr moderat gehalten. Zwei Veranstaltungen in Kooperation mit der Musikschule zum Abschluss der Reihe sind kostenfrei.

Mit einem farbenprächtigen Highlight startet die Sommerbühne am 14. Juni um 20 Uhr. „The Spirit of New Yorks’s Spanish Harlem“ serviert einen Cocktail von Salsa bis Hip und Breakdance. Mit Musik und Performance aus Südafrika mit „Nomfusi feat. Mokoomba“ geht es am 15. Juni weiter, die Matinee am 16. Juni präsentiert die A-Cappella-Formation „The Junction ML“. Am 16. Juni um 16 Uhr folgt „Hänsel und Gretel“, eine Musical-Fassung der Oper von Engelbert Humperdinck in kindgerechter Form, interpretiert von der Kleinen Oper Bad Homburg.

Das zweite Festival-Wochenende startet am 21. Juni, um 20 Uhr mit italienischer Welthits von „I Dolci Signori“ in Kooperation mit der italienischen Konsulagentur. Am 22. Juni, ebenfalls um 20 Uhr, gibt’s ein absolutes Highlight mit dem englischen Rainer-Hersch Orkestra. Abgerundet wird Sommerbühne am 23.Juni mit dem Kinderchor „Kita singt“ sowie dem Lehrerkonzert mit dem Giaconna-Trio.

Von Burkhard Heuer

Es ist eine lange, lange Geschichte: Das Centro Italiano sucht nach seinem Umzug auf die Piazza Italia nach einem neuen Standort für seine Boccia-Bahn. Jetzt kommt vielleicht Bewegung in die Sache.

15.05.2019

Die Pointen flogen, die Lachmuskeln hatten viel zu tun: Neun Comedians standen bei der Komischen Nacht auf verschiedenen Bühnen in Wolfsburger Lokalen und Restaurants. Und: Es gibt schon einen Termin für die 16. Ausgabe des beliebten Formats.

15.05.2019

Wenn nicht jetzt, wann dann? Der Fallersleber Günter Kirchhoff (77) startete am Mittwochmorgen am Automuseum zur Weltreise. Begleitet wird er von Freund Rudolf Fernengel und Fotograf Lars Landmann.

18.05.2019