Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Deutschland macht sich lustig über peinliche Pannen der Bahn
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Deutschland macht sich lustig über peinliche Pannen der Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 04.10.2011
Stadt sauer: Schon wieder ist ein ICE in Wolfsburg durchgerauscht.
Stadt sauer: Schon wieder ist ein ICE in Wolfsburg durchgerauscht.
Anzeige

Im Rathaus macht sich langsam Empörung breit angesichts der unglaublichen Bahn-Pannen (WAZ berichtete). Gar von einem „Trauerspiel“ spricht Dennis Weilmann, Referatsleiter von OB Rolf Schnellecke. Das gilt auch für das Verhalten der Deutschen Bahn nach dem erneut verpassten Stop in Wolfsburg.

Man habe die ICE-Fahrer angewiesen, auf der Strecke zwischen Hannover und Berlin ab sofort in Wolfsburg immer zu halten, versicherten Sprecher des Unternehmens am Wochenende. Gestern ruderte Bahn-Sprecherin Sabine Brunkhorst zurück, sprach von einer „falschen Formulierung.“ Tatsächlich seien die Lokführer angewiesen worden, die fahrplanmäßigen Halts auch wirklich zu berücksichtigen – doch genau das funktionierte dreimal innerhalb weniger Wochen nicht.

Medien aus ganz Deutschland machten sich bereits am Wochenende über die peinlichen Pannen lustig.

Radio N-Joy startete die Aktion „Ich bremse auch für Wolfsburg“, der Spiegel spekulierte, Wolfsburg werde außer im Wirtschafts- und Sportteil künftig auch regelmäßig im Reiseteil von Zeitungen auftauchen.

Und „Bild“ fand gar den Schuldigen heraus – den VfL mit seiner Freikarten-Aktion für Lokführer, die wirklich anhalten: Die aktuellen VfL-Leistungen seien wohl eher ein Grund, „gleich bis Stendal durchzurauschen“.

fra