Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Das sind die ausgezeichneten Nachwuchssportler Wolfsburgs
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Das sind die ausgezeichneten Nachwuchssportler Wolfsburgs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.03.2019
Auszeichnung in der Bürgerhalle: Die Stadt Wolfsburg ehrte auch in diesem Jahr wieder talentierte Nachwuchssportler. Quelle: Britta Schulze
Stadtmitte

Durch die Ehrung führte Sportdezernentin Monika Müller in einer lockeren und informativen Moderation. In ihrer Rede betonte sie, dass „die Kinder und Jugendlichen Großartiges geistet haben.“ Und weiter: „Da sportliche Leistung vergänglich ist, ist es wichtig, sie entsprechend zu würdigen.“

Klaus Mohrs: Erfolgreich durchs Leben gehen

Oberbürgermeister Klaus Mohrs stellte in seiner Ansprache an die Geehrten, Eltern, Großeltern, Trainer und Betreuer fest: „Im Sport wird die Persönlichkeit herausgebildet, und die jungen Menschen können so erfolgreich durch Leben gehen.“

Peter Henze vom Stadtsportbund gratulierte den jugendlichen Sportlern und schloss ebenso einen Dank an die „Macher“ wie Trainer und Betreuer mit ein.

Die Ehrung als Bilder-Galerie – viel Spaß beim Durchblättern:

Es waren viele Namen, die Oberbürgermeister Klaus Mohrs gemeinsam mit der Sportdezernentin Monika Müller am Sonntagvormittag in der Bürgerhalle des Rathauses aufrief: 35 junge Sportler aus Wolfsburg wurden geehrt.

Anschließend nahmen Werner Reimer und Ingolf Viereck vom Sportausschuss gemeinsam mit Klaus Mohrs, Peter Henze und Monika Müller die Ehrungen vor. Die Nachwuchssportler erhielten eine Urkunde „In Anerkennung und Würdigung der besonderen sportlichen Verdienste“ und eine Ehrengabe

Mutter: „Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Tochter“

„Die Ehrung ist sehr schön. Wir sind nicht nervös, beim Wettkampf sind wir aufgeregter“, erzählten Leoni Jessica Wiesner und Eve Kobylka vom TV Jahn Rollkunstlauf. Leonis Mutter Sonja betonte: „Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Tochter.“

Dank an die Trainer

Zu den Geehrten gehörte auch David Biedermann vom Kickboxen: „Es macht viel Spaß, geehrt zu werden. Dank gebührt natürlich meinem Trainer Antonino Spatola für die tolle Unterstützung.“

Reiner Brill, Leiter des Geschäftsbereichs Sport zog ein positives Fazit über die Veranstaltung: „Es ist schön, dass die jungen Sportlerinnen und Sportler heute ausgezeichnet wurden. Die Ehrungen tragen sicherlich dazu bei, dass die Motivation bei ihnen erhalten bleibt.“

Sportlerehrung: Das sind die Ausgezeichneten

Naike Ulrich, Emma Jahn,

Michelle Kammerer, Emily Schell, Melanie Becher, Maja Schirmer, Eve Kobylka,

Valentin Hauptmann,

Franziska Hauptmann, Jan-Luca Laubner, Denise

Dannehl, Christine Jost,

Konstantin Matusevyc, Kaled Hassouni, Nasridin Hassouni, David Biedermann,

Jusif-Kamel Majid, Kilian Schwarz, Nica Milou Pflaum, Erik Urzua-Wöhrer, Anna de Boer, Benjamin Herfert,

Elisabeth Koal, Jorge Zips, Eileen Schulze, Victoria

Benhardt, Merle Hagedorn, Tony Aldemir, Maximilian Karsten, Anne Sophie

Schiefer, Melina Schell, Emilia Li Michel, Nina Pape, Vanessa Seeger, Amelie Engel, Maja Schirmer, Eileen Schulze,

Sabrin Amiri, Paula Flock,

Nele Böckelmann, Lia

Barkowsky, Amy Gorges, Lala Filliz Gümüs, Mila Hamburg, Eve Kobylka, Kim Laura

Lenning, Amy Niesporek, Laiana Raabe, Taissija Rudoj, Lara-Ina Schöpp, Ayleen

Albach, Victoria Benhardt,

Jana Kelsch, Emilia Li Michel, Isabel Unger, Larissa Unger,

Kristina Benhardt in den Sportarten Boxen, Kickboxen, Trampolinturnen, Rollkunstlauf, Schwimmen, Eiskunstlauf, Orientierungslauf, Pistolenschießen, Cheerleading und Leichtathletik von einer Olympiasiegerin in Jugendspielen über die Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften bis hin zu Deutschen Meistern, Norddeutschen – und Niedersachsenmeistern in Einzeldisziplinen wie in Mannschaftswettkämpfen. Sie kommen vom TV Jahn Wolfsburg, AKBC Wolfsburg, FC Reislingen, VfL Wolfsburg e.V. und USK Fallersleben.

Von Manfred Wille

Er hat zwar keinen Führerschein, aber weder das noch die Tatsache, dass er sternhagel voll war, hielt den 20-jährigen Wolfsburger davon ab, sich ans Steuer zu setzen. Fatal: Er krachte mit dem Golf gegen einen Ampelmast. Der Fahrzeughalter, deutlich nüchterner, saß übrigens auf dem Beifahrersitz.

24.03.2019

Familienfehde mitten in Westhagen: Unbekannte prügelten am Samstagabend auf einen 18-Jährigen ein. Der dazu gerufene Bruder und ein weiterer Kumpel (19 und 20) wurden ebenfalls attackiert und verletzt.

24.03.2019

„New York, London, Wolfsburg. Wer es hier schafft, schafft es auch in Bulgarien“, scherzte Salim Samatou während seines Auftritts im Kulturzentrum Hallenbad am Samstagabend. Rund 200 Gäste bejubelten den Stand-Up-Komiker mit Migrationshintergrund, der zum Aktionstag gegen Rassismus auftrat.

24.03.2019