Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Darauf sollten sich Bahnreisende einstellen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Darauf sollten sich Bahnreisende einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 05.07.2018
Hier geht stundenlang nichts: Der Wolfsburger Hauptbahnhof wird am Sonntag von zehn bis voraussichtlich 14 Uhr gesperrt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Quelle: Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Auch Bahnreisende müssen sich wegen der bevorstehenden Evakuierung am kommenden Sonntag auf Änderungen einstellen. Zwischen 10 und voraussichtlich 14 Uhr wird der Wolfsburger Hauptbahnhof gesperrt sein. Dann fahren keinerlei Züge. Die Eisenbahngesellschaft Metronom und die Deutsche Bahn werden Schienenersatzverkehre mit Bussen einrichten. Genereller Ratschlag: Reisende sollten sich vor Fahrtantritt über die jeweiligen Gegebenheiten am Sonntag informieren.

Hauptbahnhof Wolfsburg: Am Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr gesperrt. Quelle: Frederike Müller

Ab 10 Uhr am Sonntag geht auch auf der Schiene in Wolfsburg gar nichts mehr, denn der Hauptbahnhof liegt in dem einen Kilometer umfassenden Evakuierungsradius. Bereits jetzt informieren Aushänge über die bevorstehende Sperrung. Am Sonntag werden laut Angelika Theidig von der Deutschen Bahn zusätzliche Mitarbeiter Fahrgäste vor Ort über die Sperrung informieren und auch dafür sorgen, dass sich ab 10 Uhr keine Menschen mehr im Bahnhof befinden.

Anzeige

Hauptbahnhof Wolfsburg: Ersatzverkehr wird eingerichtet

Bis 10 Uhr sollen Regional- und Fernverkehr normal laufen. Zwischen Oebisfelde und Wolfsburg wird es ab circa 10.45 Uhr einen Ersatzverkehr mit Bussen geben. Fernverkehrszüge werden über Magdeburg umgeleitet, so dass die Halte in Wolfsburg und Stendal entfallen.

Die Enno-Züge enden bereits in Fallersleben, Quelle: Gero Gerewitz

Die enno-Züge aus Hannover und Hildesheim enden bereits am Bahnhof in Fallersleben. Von dort bringen Busse die Reisenden zum Wolfsburger ZOB. Der letzte Metronom vor der Sperrung in Richtung Hannover startet am Sonntag um 9.50 Uhr in Wolfsburg, der letzte Zug in Richtung Hildesheim um 9.55 Uhr. Generell gilt: Reisende sollten sich am besten schon vor Fahrtantritt über die bestehenden Änderungen informieren. Infos von der Deutschen Bahn gibt es unter www.bahn.de oder telefonisch unter 0180/6996633. Die Eisenbahngesellschaft metronom informiert für die enno-Züge unter www.der-enno.de/aktuell.

Von Jörn Graue