Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg DLRG-Urgestein: Wolfsburg trauert um Werner Jacobs
Wolfsburg Stadt Wolfsburg DLRG-Urgestein: Wolfsburg trauert um Werner Jacobs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 23.09.2019
Werner Jacobs: 2011 wurde der langjährige DLRG-Vorsitzende mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Quelle: Manfred Hensel
Wolfsburg

Wolfsburg trauert um Werner Jacobs. Der langjährige Vorsitzende der DLRG Wolfsburg starb jetzt im Alter von 70 Jahren.

„Nachhaltig prägte Werner Jacobs die Entwicklung seiner Ortsgruppe, sein Name ist tief mit der DLRG-Ortsgruppe Wolfsburg verbunden“, schreibt die Stadt Wolfsburg in einem Nachruf. Die Weiterentwicklung der DLRG habe für Jacob immer an erster Stelle gestanden.

Trends und Themen frühzeitig erkannt

Als Vorsitzender und Schatzmeister habe er Trends und Themen früh erkannt und für die DLRG genutzt. Als Beispiel werden die Schulkooperationen zur Ausbildung von Rettungsschwimmern oder die Wasserfrüherziehung im Kindergarten genannt. Auch der „Freiwilligendienst im Jugendverband“ in der DLRG sei eng mit seinem Namen verbunden.

Mit seinem Handeln sei er selbstverständlich „für die Zivilgesellschaft und nicht zuletzt für die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Stadt“ eingetreten. Für sein außerordentliches Engagement wurde Werner Jacobs im März 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Die Stadt verliere „eine herausragende Persönlichkeit und engagierten Menschen“.

Von Carsten Bischof

100 Nachwuchswissenschaftler stellten beim Doktorandentag des VW-Konzerns jetzt ihre Arbeiten vor. Insgesamt verfassen derzeit 232 Personen ihre Dissertation beim Autobauer. Aufsichtsrats-Chef Hans Dieter Pötsch sagte: „Was sie leisten, ist für die Zukunft unser Unternehmen wichtiger denn je.“

23.09.2019

Unbekannt Täter haben versucht im Westhagen einen Zigarettenautomat aufzusprengen. Ein Anwohner wurde durch den lauten Knall geweckt und alarmierte die Polizei.

23.09.2019

Spannende Personalien, ein Planungswettbewerbs, der Haushalt 2020 sowie die Fahrplan- und Linienänderungen der WVG stehen auf der Tagesordnung der nächsten Ratssitzung am 2. Oktober. Interessierte Bürger können diese auch wieder live im Internet verfolgen.

23.09.2019