Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Culcha Candela bringen die Autostadt zum Beben 
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Culcha Candela bringen die Autostadt zum Beben 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.08.2019
Massenselfie mit den Fans: Culcha Candela begeisterten live in der Wolfsburger Autostadt. Quelle: Tobias Broska
Wolfsburg

Bei fabelhaften Sommerwetter legten sie gleich richtig los und das bunt gemischte Publikum war vom ersten Lied an voll dabei. Es waren so viele Fans gekommen das manche auf den Hügeln der Parkanlage Platz nehmen mussten. Die Band war begeistert bei diesem Anblick.

Die 2002 gegründete Band mit über drei Millionen verkauften Tonträgern hat noch lange nicht genug, dies bewies sie eindrucksvoll mit ihrem unverkennbaren Sound zu mitreißender Performance. Sie sind trotz mehrerer tausend Auftritte auf den größten Showbühnen und Festivals nicht müde geworden und hatten richtig gute Laune mit nach Wolfsburg gebracht. „Wolfsburg are you ready?“, rief Frontmann Itchyban ins Mikro.

Und die Fans hatten Lust, bei jedem Lied wurde ausgelassen getanzt und gefeiert. Ihr Mix aus Reggae und Hip-Hop brachte die Menge zum Beben. „Wir fanden es richtig klasse, es hat sich wirklich gelohnt herzukommen“, freuten sich Jana Riemann (20) aus Neindorf und ihre Freundin Julia Evpovar (22) aus Vorsfelde über den gelungenen Abend in der Autostadt.

Die Band bestehend aus den Sängern Mateo Jaschik (Itchyban), Johnny Strange, Don Cali, sowie DJ Chino con Estilo wurden begleitet von 3 Background Sängerinnen sowie der Musikerin Ela. Die Gruppe beherrscht es seit jeher das Publikum sofort in ihre Songs mitzunehmen. Das konnte die Wolfsburgerin Sabine Grosser (56) aus Wolfsburg bestätigen. „Es war Mega, Culcha Candela reißt hier alles ab“.

Im Laufe des Konzerts wurde unter lauten Applaus angekündigt, dass im November das zweite Best of Album erscheint, sowie 2020 eine große Tour geplant ist. Es wurden viele bekannte Lieder wie „Von allein“, „Hamma!“, oder „Monsta“ gespielt. Immer wieder gab es Tanzeinlagen und auch Soloparts der Sängerin Ela.

Weil die Band von der Kulisse so angetan war, baten Sie alle Fans sich für ein Selfie bereitzustellen, dieses wurde im Anschluss an die Show bei Instagram hochgeladen. Dieser Abend wird vielen Autostadtbesuchern sicher noch lange positiv im Gedächtnis bleiben.

Es folgen bis Sonntag noch einige musikalische Highlights mit Auftritten von Anthony Strong, Glasperlenspiel und Andreas Bourani.

Von Tobias Broska

Beim Mural Contest Markthalle reichten zwölf Studenten ihre Arbeiten ein. Am Ende gewann der Digi-Netz-Entwurf der Braunschweigerin Katharina Kühne.

29.08.2019

Ein Wolfsburger ruft zur Tour per Fahrrad durch die Innenstadt am Freitagabend auf und möchte auf die Belange und Rechte der Fahrradfahrer im Straßenverkehr aufmerksam machen.

29.08.2019

Tote Fische und Gestank: In Wolfsburg scheint nach dem Neuen Teich und dem Kleinen Schillerteich ein weiteres Gewässer wegen der Hitze umzukippen. Eine Anwohnerin fordert nun drastische Maßnahmen.

29.08.2019