Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Critical Mass: Fahrradfahrer sollen ihr Recht fordern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Critical Mass: Fahrradfahrer sollen ihr Recht fordern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 29.08.2019
Freie Fahrt mit dem Rad durch Wolfsburgs Innenstadt: Mit einer Critical Mass soll auf die Rechte der Fahrradfahrer im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden. Quelle: picture-alliance/dpa
Wolfsburg

Am Freitag, 30. August, um 19 Uhr am Phaeno soll es losgehen: Eine Tour per Fahrrad durch Wolfsburg in Form einer sogenannten Critical Mass. Bei einer Critical Mass machen Fahrradfahrer im großen Verbund und in Zweierreihen auf einer Fahrspur auf ihre Belange und Rechte im Straßenverkehr von Großstädten gegenüber Autofahrern aufmerksam. Die erste Critical Mass fand im Jahr 1992 in San Francisco statt. Seit einigen Jahren treffen sich in Braunschweig regelmäßig Radfahrer an jedem letzten Freitag eines Monats ebenfalls um 19 Uhr.

Initiator hofft, dass Critical Mass eine feste Einrichtung in Wolfsburg wird

Die Juni-Tour dieses Jahres durch Braunschweigs Innenstadt inmitten von 630 Teilnehmern machte ein 60-jähriger Wolfsburger mit seiner Frau mit, der nun dieses Format in Wolfsburg initiieren möchte. „Ich bin richtig aufgeregt“, sagt er. Denn er könne gar nicht abschätzen, wie viele Wolfsburger Fahrradfahrer sich beteiligen werden. Er rechnet mit 50 bis 200 Fahrradfahrern.

Für ihn ist die Aktion am Freitag ein Versuchsballon. Er hofft darauf, dass auch hier die Critical Mass allmonatlich stattfindet und wünscht sich, dass sie, wie es in mehreren Großstädten Deutschlands bereits der Fall ist, bis zum Frühjahr eine feste Einrichtung wird. „Der Hauptadressat dieser Aktion ist die Schillerstraße“, sagt er. Denn die sei fahrradtechnisch eine Katastrophe.

Von Yvonne Droste

Tote Fische und Gestank: In Wolfsburg scheint nach dem Neuen Teich und dem Kleinen Schillerteich ein weiteres Gewässer wegen der Hitze umzukippen. Eine Anwohnerin fordert nun drastische Maßnahmen.

29.08.2019

Der Unfall ereignete sich in Westhagen. Die 27-Jährige ließ nach einem Reifenplatzer und einem zuvor umgefahrenen Straßenschild ihren Wagen auf einer Mittelinsel zurück.

29.08.2019

Die Stadt Wolfsburg kooperiert mit den beiden Landkreisen Gifhorn und Helmstedt zum Thema häusliche Gewalt. Das Beratungsangebot soll sich zunächst aber nur einem der beiden Geschlechter widmen.

29.08.2019