Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Coronavirus: Es gibt immer mehr Absagen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Coronavirus: Es gibt immer mehr Absagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 15.03.2020
Coronavirus: Auch die Kindergärten in Niedersachsen bleiben geschlossen. Viele Veranstaltungen werden außerdem in Wolfsburg abgesagt.
Coronavirus: Auch die Kindergärten in Niedersachsen bleiben geschlossen. Viele Veranstaltungen werden außerdem in Wolfsburg abgesagt. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa (Archiv)
Anzeige
Wolfsburg

Das Coronavirus hat Wolfsburg erreicht und legt das öffentliche Leben in der Stadt nahezu lahm: Kitas, Schulen und Sportstätten schließen. Bundesliga-Sport und andere Sportveranstaltungen – abgesagt! Autostadt, Phaeno, Theater, Planetarium, Hallenbad und die Museen schließen und nahezu jeder Verein oder Verband sagt seine geplanten Veranstaltungen ab. Hier die Übersicht, die aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat:

Die Geschäftsführung der CongressParks teilt mit, dass der Betrieb ab sofort bis einschließlich 19. April eingestellt wird. „Wir sind bereits seit einigen Tagen mit unseren Veranstaltern im Gespräch und verständigen uns offen über Verlegungen innerhalb diesen Jahres“, sagt Geschäftsführer Thomas Muth. „Demnach sind ohnehin, neben einigen Gastspielproduktionen, nur noch geschlossene oder kleinere Tagungen in den kommenden Wochen eingebucht, deren Veranstalter wir nun kurzfristig über die Schließung informieren“, ergänzt Prokurist Christopher Hesse. Wegen gekaufter Tickets sollen sich Besucher direkt mit den Veranstaltern in Verbindung setzen. Die Kontaktdaten stellt der CongressPark auf seiner Internetseite im Veranstaltungskalender zur Verfügung.

Die St-Marien-Gemeinde in der Nordstadt sagt Gottesdienste und Konzerte bis 19. April ab.

Hospiz sagt Jubiläumsfeier ab

Die Hospizarbeit wollte am 20. März ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Die Jubiläumsfeier fällt wegen des Coronavirus’ nun aus. „Eine Veranstaltung mit über 250 Besuchern ist für uns aus heutiger Sicht nicht zu verantworten“, erklärt Geschäftsführer Lucas Weiß. Der Verein gehe davon aus, dass die Feier im Herbst stattfindet.

Auf Empfehlung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover hat der Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Informationen dazu, die laufend aktualisiert werden, gibt es unter https://www.kirche-wolfsburg-wittingen.de/aktuell/corona-aktuelle-meldungen-2020 . Dort gibt es auch Infos, welche Kirchen geöffnet sind.

Keine Versammlung bei den Siedlern

Die Siedlergemeinschaft Heiligendorf wollte am 21. März ihre Mitgliederversammlung abhalten. Der Vorstand hat jetzt beschlossen, sie abzusagen. „Wegen der unsicheren Gesundheitslage durch die Verbreitung des Coronavirus“, erklärt Pressewart Ulrich Zimmer. Ein Ersatztermin werde rechtzeitig bekanntgegeben.

Der Förderverein des Gymnasiums Fallersleben sagt seine Mitgliederversammlung ab, die für Montag, 16. März, geplant war.

Suchtkrankenhilfe schließt ihre Räume

Der Malteser-Hilfsdienst sagt seine Sitztanz-Veranstaltung am Mittwoch, 18. März, im Bonifatiushaus ab.

Die Suchtkrankenhilfe Fallersleben hat sich wegen des Coronavirus entschieden, die Räume in der Hoffmannstraße 7 bis zum 31. März zu schließen. Die Gruppenstunden entfallen ab 15. März. In dringenden Fällen ist die Suchtkrankenhilfe unter den Telefonnummern (0 53 62) 48 97, (0 53 62) 48 50 und (0 53 62) 5 25 33 zu erreichen.

Ferienspiele der Städtische Galerie fallen aus

Der Vorstand des FC Reislingen hat beschlossen, die Jahreshauptversammlung am Samstag, 21. März, abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Die Städtische Galerie im Schloss cancelt ihre Ferienspiele, die vom 1. bis 3. April stattfinden sollten.

Frühjahrsputz in Brackstedt gecancelt

Der Frühjahrsputz in Brackstedt am Samstag, 21. März, fällt aus.

Der evangelische Frauenkreis Reislingen-Neuhaus sagt das monatliche Treffen am Mittwoch, 18. März, ab.

Abschiedskonzert in Reislingen abgesagt

Schulen und Kindertagesstätten bleiben wegen des Coronavirus in Niedersachsen bis 18. April geschlossen. Die Notbetreuung von 7 bis 15 Uhr für die gemeindlichen Kindertagesstätten in der Gemeinde Lehre erfolgt zentral in der Kita Kunterbunt, Campenstraße 17 b, Lehre und für den Grundschulbereich zentral im Schulgebäude der Schunterschule, Alte Berliner Straße 30, Flechtorf.

Das Abschiedskonzert des Gemischten Chores Reislingen für den Dirigenten Detlev Pagel am 29. März in der Reislinger St.-Markus-Kirche findet nicht statt. Ebenso alle Ständchen und Proben. Am 20. April ist die nächste Chorprobe geplant.

Cafe Anna am Reislinger Markt schließt

Das Cafe Anna am Reislinger Markt schließt bis zum 19. April. „Wir sagen alle Reservierungen und das Nostalgiecafe am 22. März ab“, erklärt Diakonin Hiltrud Fellner. Alle bereits gekauften Gutscheine für das Nostalgiecafe werden erstattet.

Der Landfauenverein Hasenwinkel stoppt alle seine Termine bis Ostern. Darunter sind: Seniorensport immer montags in Neindorf; 17. März: Stammtisch, 19 Uhr in der Heiligendorfer Kochschule mit Immacolata Glosemeyer; 26. März: Vortrag „Naturnahes Gärtnern", 19 Uhr in der Gaststätte in Barnstorf; 8. April: Seniorenmittagstisch, 12 Uhr im Gemeindehaus Neindorf und 18. April: Kräuterwanderung, 10 Uhr in Rhode.

Kein Konfi-Unterricht in St. Adrian

Auch die St.-Adrian-Gemeinde in Heiligendorf regiert auf das Coronavirus: Die Gottesdienst-Werkstatt am Samstag entfällt, die Gottesdienste in Barnstorf und Heiligendorf werden ausgesetzt, die Kirche ist am Sonntag zum Gebet geöffnet. Außerdem fällt der Unterricht für Vor- und Hauptkonfis bis zu den Osterferien aus, ebenso die Kinderwoche in den Osterferien.

Der Delphin-Palast stellt ab Montag, 16. März, auf Empfehlung der Stadt Wolfsburg den Betrieb ein. Die Filmvorführungen werden zunächst bis Donnerstag, 19. März, ausgesetzt. „Die Entscheidung fällt uns nicht leicht, doch diese Vorsichtsmaßnahme ist zunächst zum Schutz der Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter notwendig“, so der Delphin-Palast auf seiner Internetseite. Im Laufe der Woche soll mit der zuständigen Behörde besprochen werden, ob der Kinobetrieb ab Freitag wieder aufgenommen werden kann. Zunächst hieß es von der Stadt Wolfsburg, dass die Wolfsburger Kinos freiwillig die Zahl der Gäste pro Saal verringern, ihren Betrieb aber nicht einstellen. Die Stadt hatte den Kinos ebenso wie Diskotheken und Fitnessstudios empfohlen, ihre Angebote einzuschränken oder zu schließen.

Keine Veranstaltungen im Centro Italiano

Das Centro Italiano schließt von Montag, 16. März, bis zum Donnerstag, 19. April. Möglich ist, dass sich die Schließung aufgrund der dann bestehenden Coronavirus-Lage verlängert. Alle geplanten Veranstaltungen werden abgesagt: „Die Geige von Cervarolo“ (18. März, 20 Uhr) und „Trauer und Licht“, Lesung mit Maike Albath (3. April, 19 Uhr).

Der Kreisschützenverband sagt seinen Delegiertentag am 21. März im Vorsfelder Schützenhaus ab. Ebenso die Kreismeisterschaften 2020.

Fabi streicht Kurse

Die Fabi stellt ab Montag, 16. März, bis 18. April die meisten Angebote ein. Nähere Informationen über die Aktivitäten unter www.fabi-wolfsburg.de. Telefonisch und per Email bleibt die Einrichtung auch in den nächsten Wochen erreichbar. Kontakt und Information unter (05361) 8 93 33 10, info@fabi-wolfsburg.de.

Bis einschließlich 17. April fallen alle Kurse des Kneipp-Verein Fallersleben aus. In dieser Zeit ist auch die Geschäftsstelle geschlossen. Sie ist per Email unter info@kneipp-verein-fallersleben.de zu erreichen.

Preisverteilung wird verschoben

Der Schützenverein Groß Twülpstedt teilt mit: Die Preisverteilung des Schweinepreisschießen wird vom 21. März auf den 25. April, 18 Uhr, verlegt.

Die Bonhoeffergemeinde Westhagen teilt mit, dass der für den Samstag, 28. März, angekündigte Flohmarkt „Rund ums Kind“ ausfällt.

Jahreshauptversammlung verschoben

Der Schützenverein Wendschott sagt bis auf weiteres seine Jahreshauptversammlung ab, die für den 21. März geplant war. Sie wird später nachgeholt.

Die CDU Fallersleben/Sülfeld sagt die Jahreshauptversammlung am Samstag, 21. März, im Alten Brauhaus ab. Sie wird nachgeholt.

Auch der SSV Vorsfelde sagt seine für Donnerstag, 9. April, geplante Jahreshauptversammlung ab.

Tagesfahrt in den Harz fällt aus

Der Sozialverband Fallersleben/Sülfeld/Sandkamp sagt den Seniorennachmittag am Mittwoch, 1. April, ab. Ebenso die Tagesfahrt in den Harz am Mittwoch, 15. April, und alle Veranstaltungen des SoVD bis zum 30 April ab.

Die Sozialverbände Westhagen und Laagberg sagen ihre Jahreshauptversammlung am 28. März ab, ebenso fallen die monatlichen Stammtische des Sozialverbandes Westhagen bis auf weiteres aus.

Treffen der Berufsfeuerwehr-Senioren abgesagt

Der Sozialverband (SoVD) Kreisverband Wolfsburg sagt vorrübergehend alle Veranstaltung der Ortsverbände und des Kreisverbandes ab.

Das Treffen der Berufsfeuerwehr-Senioren am 19. März fällt aus.

Keine Lesung in der St.-Petrus-Kirche

Die Chorproben des Gemischten Chores „Edelweiß“ Fallersleben fällt wegen des Coronavirus vom 18. März bis 14. April aus.

Die Lesung mit Kriminalgeschichten aus dem Alten und Neuen Testament in der St.-Petrus Kirche Vorsfelde fallen am 26. März aus.

Vortrag beim Männerkreis Ehmen verschoben

Der Männerkreis St. Ludgeri in Ehmen sagt den Vortrag „Pilgertour auf der autonomen Mönchsrepublik Athos" am Montag, 6. April, ab. Er wird nachgeholt.

Die DRK-Kleiderkammer beim DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte bleibt vorübergehend geschlossen. Auch die Mitgliederversammlung am 24. April fällt aus. Die Blutspende am Samstag, 11. April, hingegen findet von 10 und 14 Uhr beim DRK im Walter-Flex-Weg statt – mit VW Currywurst mit Pommes Frites oder Kartoffelsalat.

Der Shantychor Drömlingsänger stellt alle Übungsabende und Auftritte bis nach Ostern ein. Der nächste Übungsabend wäre wieder am 20. April um 18.45 Uhr im Rolf Nolting Haus in Vorsfelde.

Lesen Sie auch:

Mehr zum Thema Coronavirus

Coronavirus: Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen aus Wolfsburg und Umgebung erfahren Sie hier.

Von der Redaktion