Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Corona: Zwei weitere Todesfälle im Hanns-Lilje-Heim
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Corona: Zwei weitere Todesfälle im Hanns-Lilje-Heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 13.04.2020
Hanns-Lilje-Heim: Wieder starben Bewohner, die mit dem Coronavirus infiziert waren.
Hanns-Lilje-Heim: Wieder starben Bewohner, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Die Zahl der Menschen, die in Wolfsburg an dem Coronavirusvirus gestorben sind, ist auf insgesamt 39 gestiegen. Die Stadt meldete am Montagnachmittag, dass eine 75-jährige Frau sowie ein 96-jähriger Mann verstorben sind. Sie lebten beide im Hanns-Lilje-Heim.

Am Montag lag die Gesamt-Zahl der Infizierten in Wolfsburg bei 248. Im Klinikum Wolfsburg werden derzeit acht Infizierte behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation, so die Stadt.

Weitere Neuinfektionen bestätigt

Bereits am Sonntag meldete die Stadt, dass eine 92 Jahre alte Frau am Coronavirus starb. Sie lebte ebenfalls im Hanns-Lilje-Heim. Außerdem meldete das Gesundheitsamt am Sonntag sieben bestätigte Neuinfektionen.

 

Am Samstag teilte die Stadt mit, dass ein 77 Jahre alter Mann und eine 72 Jahre alte Frau, die mit dem Virus infiziert waren, verstorben sind. Es gab aber keine gemeldeten Neuinfektionen.

Stadt veröffentlicht erstmals Zahl der Genesenen

  Die Stadt Wolfsburg veröffentlichte am Montag erstmals die Zahl der Genesenen. Das sind 76 Personen. Als genesen gilt, wer die zweiwöchige Isolation durchlaufen hat, keine Symptome mehr aufweist oder bei dem ein erneuter Test negativ ausgefallen ist. Es besteht keine Pflicht, die Genesung zu melden. Die tatsächliche Zahl kann demnach höher sein.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion