Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Corona-Lage in Wolfsburg: 31 Neuinfektionen am Donnerstag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Corona-Lage in Wolfsburg: 31 Neuinfektionen am Donnerstag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 20.05.2021
Lockerungen stehen an: Ab Samstag haben die Wolfsburger wieder mehr Freiheiten.
Lockerungen stehen an: Ab Samstag haben die Wolfsburger wieder mehr Freiheiten. Quelle: Stefan Sauer/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Das Gesundheitsamt der Stadt vermeldet am Donnerstag 31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die vom Robert Koch-Institut herausgegebene Inzidenz sinkt dennoch weiter: Sie lag am Donnerstag bei 57,1. Damit steht fest: Die Wolfsburger dürfen sich endlich über Corona-Lockerungen freuen.

Ab Samstag gilt unter anderem keine Ausgangssperre mehr. Zudem dürfen der Einzelhandel und die Außengastronomie wieder öffnen. Besucher müssen jeweils entweder einen negativen Test, eine abgeschlossene Impfung oder eine Bescheinigung darüber, dass sie genesen sind, vorzeigen.

Außerdem gibt es Lockerungen bei den Kontaktbeschränkungen. Ein Haushalt darf sich ab Samstag wieder mit zwei Personen aus einem anderen Haushalt treffen.

Insgesamt haben sich bislang 3891 Wolfsburger mit dem Coronavirus infiziert

Am Mittwoch hatte die Stadt 24 Neuinfektionen verzeichnet, am Donnerstag waren es nochmal sieben mehr. Insgesamt haben sich in Wolfsburg seit Beginn der Pandemie damit 3891 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Von ihnen gelten 160 als laufende Fälle. 3648 sind mittlerweile genesen und 83 mit oder an dem Virus gestorben.

Dass die Inzidenz am Donnerstag trotz der steigenden Fallzahlen sinken konnte, ist möglicherweise auch auf Verzögerungen zurückzuführen, die bei der Übermittlung der Daten vom Wolfsburger Gesundheitsamt an das RKI entstehen.

Von der Redaktion