Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Corona-Krise in Wolfsburg: Diese Artikel sollten Sie gelesen haben
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Corona-Krise in Wolfsburg: Diese Artikel sollten Sie gelesen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 20.03.2020
Corona-Krise in Wolfsburg: Das Leben in der Stadt steht nahezu still. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Die WAZ berichtet für Sie täglich von den neuesten Entwicklungen in der Corona-Krise. Bei uns lesen Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Stadt, der Region und Niedersachsen. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Artikel rund um die Epidemie in Wolfsburg zusammengefasst.

Die große Übersicht: Alles auf einem Blick

Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen aus Wolfsburg: Auf unsere Spezial-Themenseite finden Sie alle Artikel zum Thema Coronavirus auf einen Blick.

Anzeige

Zahl der Verdachtsfälle und Ansteckungen: Wie ist der aktuelle Stand?

Wie viele Menschen sind in Wolfsburg und in Niedersachsen mit dem Coronavirus infiziert? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen – laufend aktualisiert.

Auswirkungen der Corona-Krise: Ab Montag werden Schulen und Kitas geschlossen. Quelle: Felix Kästle/dpaFelix Kästle/dpa

Die Entwicklung in der Corona-Krise in Wolfsburg hat stark an Fahrt aufgenommen. Die Stadt Wolfsburg hat weitere Maßnahmen getroffen, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Hier finden Sie weitere wichtigsten Texte des Tages zu diesem Thema:

Klinikum Wolfsburg: Alle Mitarbeiter können ab sofort kostenlos parken

Alle Mitarbeiter von Klinikum und Medizinischem Gesundheitszentrum in Wolfsburg dürfen ab sofort parken. Eine kleine Geste, um sich bei Mitarbeitern für ihren Einsatz in der Corona-Krise zu bedanken. Doch manche Mitarbeiter wünschen sich mehr.

Corona: Wolfsburger sitzen auf Boot vor der Küste Tunesiens fest

Kaum Lebensmittel, keine medizinische Versorgung, die Einreise verboten. Drei Wolfsburger verharren auf einem Boot vor der Küste Tunesiens. Sie sitzen wie tausende Deutsche im Ausland fest.

Wolfsburger müssen bei Paketen nicht mehr unterschreiben

Kaufen die Wolfsburger wegen Homeoffice und geschlossener Läden jetzt vermehrt im Netz? Laut Post wird nicht mehr versendet als sonst. Allerdings ändert sich wegen Corona etwas bei Paketzustellungen.

Corona-Gefahr: Polizei und Stadt gehen Verstößen nach

Viele Geschäfte müssen wegen des Coronavirus geschlossen bleiben. Stadt und Polizei kontrollieren, ob sich die Wolfsburger an die Auflagen halten. Dabei gibt es auch Hinweise auf ein zu sorgloses Verhalten im Umgang mit der Gefahr.

Mehr als 20.000 Mitarbeiter im VW-Werk Wolfsburg bleiben zu Hause

Das Wolfsburger Stammwerk wird in den kommenden Wochen deutlich leerer sein. Weit über 20.000 Mitarbeiter bleiben aufgrund des Produktionsstopps zuhause. Die Fertigung ruht.

Corona-Stress im Supermarkt: Kassierer und Verkäufer arbeiten am Limit

Hamsterkäufe und gereizte Kunden: Die Angestellten in den Wolfsburger Supermärkten sind wegen des Coronavirus im Krisenmodus. Immer mit dabei: Die Sorge vor einer Ansteckung.

Zwei neue Corona-Fälle in Wolfsburg bestätigt

Bislang wurden zehn Wolfsburger positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Zwei neue Fälle meldete die Stadt am Donnerstag – die Betroffenen befinden sich in Quarantäne.

#stayathome: Deshalb bleiben die Redakteure der WAZ auch zu Hause

Die Redaktion der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung beteiligt sich an der weltweiten Kampagne #stayathome, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Sie produzieren Reportagen und Nachrichten vom privaten Schreibtisch aus – und appellieren an alle Bürger: Macht mit und bleibt zu Hause.

Beerdigungen sollen in Wolfsburg im kleinsten Kreis stattfinden

Das öffentliche Leben steht fast still in Wolfsburg. Beerdigungen sollen weiter unter bestimmten Auflagen stattfinden. Die Wolfsburger Bestattungsinstitute erklären, wie eine Trauerfeier organisiert wird.

Wegen Corona: Wolfsburger Geschäftsleute setzen auf Lieferservice

Wegen des Coronavirus bleiben die viel Geschäfte geschlossen, Lokale klagen über wenig Gäste und natürlich Umsatzeinbußen. Einige Inhaber bieten deshalb einen Bestell- und Lieferservice an. Und das nicht nur für Speisen...

Für die meisten Kinder bleiben die Kitas in Wolfsburg dicht

Seit Mittwoch greift auch die Übergangsbetreuung in den Kitas der Stadt Wolfsburg nicht mehr. Eltern müssen ihre Kinder zuhause betreuen.

Kurzarbeit wegen Corona: Wolfsburgs Wirtschaft bangt um Zukunft

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens treffen immer mehr Unternehmen in Wolfsburg und Umgebung. Um wirtschaftliche Einbußen und Auftragsrückgänge abzufedern, sind sehr viele Betriebe auf Hilfe angewiesen. Neben VW greifen deshalb immer mehr Betriebe auf das Instrument der Kurzarbeit zurück, um wirtschaftliche Einbußen und Auftragsrückgänge abzufedern.

Corona: Drei Bewohner in Wolfsburger Pflegeheim infiziert

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus ist in Wolfsburg auf acht gestiegen. Die Stadt meldete am Mittwoch vier weitere Fälle, darunter drei Bewohner des Pflegeheims Hans-Lilje-Heim in der Martin-Luther-Straße. „Sie befinden sich zur Behandlung im Klinikum Wolfsburg“, teilte die Stadt am späten Nachmittag mit.

Corona: Angebot auf Wolfsburger Wochenmarkt gesichert

Die Wochenmärkte in Coronavirus-Zeiten sind bestens besucht. Das gilt auch für den Markt vorm Wolfsburger Rathaus. Das Angebot ist reichlich – und das bleibe auch so, versichern die Händler. Weil die meisten ihre Ware selbst produzieren.

Corona: Stadt Wolfsburg schließt Rathaus für Besucher

Die Stadt Wolfsburg schließt jetzt auch das Rathaus für die Öffentlichkeit. „Grundsätzlich soll der Dienstbetrieb in der Wolfsburger Stadtverwaltung aufrechterhalten werden, allerdings stark eingeschränkt“, sagte Stadtsprecher Ralf Schmidt am Mittwoch.

Corona: Wolfsburger wartet in Marokko auf Evakuierungsflug

Marokko hat wegen der Corona-Pandemie seine Grenzen geschlossen, 5000 deutsche Urlauber sind in dem nordafrikanischen Land gestrandet. Unter ihnen ist auch Frank Rauschenbach, Geschäftsführer des Wolfsburger Kulturzentrums Hallenbad. Er wartet geduldig, bis er ausgeflogen werden kann.

Corona: IG Metall, Arbeitsagentur und Jobcenter sind dicht

Um eine Ausbreitung mit dem Covid-19-Virus zu verlangsamen, schließen die Behörden ihre Geschäftsstellen in der Wolfsburger Stadtmitte. Aber: Alle Einrichtungen sind per Telefon und E-Mail zu erreichen.

Wolfsburgs Gastronomie in der Corona-Krise: „Ratlosigkeit und große Angst“

Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus muss der Großteil der Geschäfte schließen. Melanie Perricone (47) ist Vorsitzende des Dehoga-Kreisverbands Wolfsburg-Helmstedt und sprach mit der WAZ über eine Branche im Krisenmodus. „Es geht jetzt an die Existenz. Wir haben Kurzarbeit beantragt und auch mit unseren Hausbanken und der KfW gesprochen, was Kredite angeht.“ Es gäbe aber noch viele ungeklärte Fragen. Hier finden Sie das komplette Interview.

Coronakrise dürfte VW nach gutem Jahr belasten

Nach einem guten Jahr mit weiteren Verkaufs- und Gewinnzuwächsen stellt sich die Hauptmarke des Volkswagen-Konzerns auf drohende Lasten durch die Coronavirus-Krise ein. „Wir werden alles tun, um unsere Mitarbeiter zu schützen und unser Geschäft zu stabilisieren“, erklärte der Finanzvorstand der VW-Kernsparte, Alexander Seitz, am Mittwoch in Wolfsburg.

Corona: Wolfsburger Schützenfest fällt dieses Jahr aus

Auch das Schützen- und Volksfest im Wolfsburger Allerpark fällt der Corona-Krise zum Opfer. Der beliebte Rummel im Allerpark wird abgesagt – ausgerechnet im 70. Jubiläumsjahr.

Umfrage in der City: Wolfsburger reagieren mehrheitlich gelassen auf die geschlossenen Geschäfte

Um das Coronavirus zu bekämpfen, müssen auch in Wolfsburg zahlreiche Geschäfte schließen. Die Wolfsburger reagieren mehrheitlich gelassen auf die ungewohnte Situation. Manche fordern sogar schärfere Auflagen.

Corona: So werden Bedürftige und Obdachlose in der Krise versorgt

Die Schwächsten in der Gesellschaft: Sie trifft das Corona-Virus schwer. Wo sollen sie Hilfe suchen, wenn kein Essen mehr ausgegeben werden kann? In Notfällen sind die ehrenamtlichen Helfer weiterhin für bedürftige Menschen im Einsatz.

Neuer Corona-Fall: Vierter Wolfsburger positiv auf Virus getestet

In Wolfsburg wurde eine vierte Person positiv auf das Coronavirus getestet. „Der Patient wird im Klinikum Wolfsburg behandelt. Der Gesundheitszustand ist bislang unkritisch“, teilte die Stadt Wolfsburg am Dienstagnachmittag mit.

Corona: Wolfsburger Ratssitzung findet im CongressPark statt

Trotz Coronakrise sagt die Stadtverwaltung die Sitzungen von Finanzausschuss und Rat nicht ab. Sondern sie verlegt sie in größere Räume. Es gibt Kritik von einigen Politikern.

Oberbürgermeister Mohrs sieht Wolfsburg vor „ungeahnten Herausforderungen“

In der Corona-Krise meldet sich Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs mit einer Videobotschaft zu Wort. Die massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens seien noch vor wenigen Tagen undenkbar gewesen. Der Krisenstab der Stadt arbeite mit Hochdruck.

Corona: Viele Wolfsburger wollen Klinikum unterstützen

Es sind solche Meldungen, die den Wolfsburgern in der Coronakrise Mut machen: Nur einen Tag nach dem Aufruf von Stadt und Klinikum haben sich zahlreiche Helfer gemeldet, die Ärzte und Pfleger unterstützen wollen.

VW stoppt Produktion in zahlreichen Werken – auch Wolfsburg betroffen

Volkswagen stellt die Fertigung in zahlreichen Werken wegen der Corona-Krise ein. Am Freitag soll es auch im VW-Werk Wolfsburg die letzte Schicht geben. Das Unternehmen gehe davon aus, dass man die kommende Zeit insbesondere in Deutschland aber mit Kurzarbeitergeld überbrücken könne.

Corona-Bekämpfung: Viele Geschäfte in Wolfsburg bleiben ab Dienstag geschlossen

Das öffentliche Leben in Wolfsburg wird weiter eingeschränkt. Nach einer Verordnung der Landesregierung bleiben ab diesem Dienstag viele Geschäfte auch in Wolfsburg geschlossen – Supermärkte und Apotheken sind aber weiter geöffnet.

Polizei Wolfsburg: Notfallplan sieht Schließungen von Dienststellen vor

Angesichts der Corona-Krise steht auch die Polizei Wolfsburg vor einer großen Herausforderung. Ein Notfallplan sieht sogar Schließungen von Dienststellen vor. Zudem könnten neue Aufgaben auf die Beamten zukommen.

Hunderte Wolfsburger bieten Hilfe für Menschen in Not an

Einkäufe, Behördengänge, Kinderbetreuung: In Facebook-Gruppen und über Aushänge in Hausfluren bieten viele Wolfsburger ihre Unterstützung für Ältere, Kranke oder Menschen in Quarantäne an. Eine Welle der Hilfsbereitschaft rollt über die Stadt.

Eltern fordern flexible Lösungen für Notbetreuung

Das Coronavrius setzt Eltern auch in Wolfsburg unter Druck. Nach der Schließung der Kitas müssen sie ihre Kinder selbst betreuen. Doch mitunter führt das zum Verdienstausfall für die Eltern.

Corona: IG Metall Wolfsburg sagt Sommerfest ab

Die die IG Metall Wolfsburg sagt ihr für den 18. Juli geplantes Sommerfest ab. Die Absage begründete die IG Metall Wolfsburg mit der nicht absehbaren Entwicklung der Coronavirus-Pandemie.

VW schließt Betriebsrestaurants in den Werken

Volkswagen unternimmt weitere Maßnahmen, um die Belegschaft vor dem Coronavirus zu schützen. Ab Dienstag werden alle Kantinen geschlossen. Die Mitarbeiter sollen sich bereits ab Montag selbst verpflegen.

Coronavirus-Fall in Wolfsburger Seniorenheim: Patientin liegt im Klinikum

Am Wochenende wurden in Wolfsburg keine neuen Coronavirus-Fälle bestätigt. Bei einer der drei Personen, die bereits am Freitag positiv auf den Erreger getestet wurden, handelt es sich um eine Bewohnerin eines Altenheims. Die Stadt Wolfsburg und die Diakonie haben Maßnahmen ergriffen.

Oberbürgermeister Mohrs ruft zu Besonnenheit in Corona-Krise auf

Oberbürgermeister Klaus Mohrs appelliert an die Wolfsburger, die Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ernst zu nehmen. Es müsse jedoch niemand Angst um die allgemeine Versorgung haben. Die Stellungnahme von Oberbürgermeister Klaus Mohrs im Detail.

Reiseeinschränkungen: Das müssen Urlauber zur Stornierung wissen

In den Wolfsburger Reisebüros klingelt häufig das Telefon: Aufgrund des Coronavirus fragen immer mehr Wolfsburger bei den Unternehmen nach oder stornieren sogar ihren geplanten Urlaub. Die WAZ hat sich in den Reiseunternehmen umgehört und erklärt, wer für die Kosten aufkommt.

Desinfektionsmittel im Klinikum Wolfsburg gestohlen

Desinfektionsmittel ist vielerorts ausverkauft. Nun kommt es ausgerechnet dort zu Diebstählen, wo der Einsatz von Sterilium unverzichtbar ist. Das Klinikum hat bereits darauf reagiert.

Schulen und Kitas schließen: Notfallbetreuung für einige Kinder

Schulen und Kitas in Wolfsburg sind am Montag wegen des Coronavirus geschlossen. Die Stadt unterstützt mit einer Notfallbetreuung. Hier lesen Sie, für welchen Personenkreis die Notfallbetreuung eingerichtet wird.

Jobcenter Wolfsburg verschärft Sicherheitsvorkehrungen

Das Coronavirus hat auch für das Jobcenter in Wolfsburg Folgen. Um seine Mitarbeiter vor einer Ansteckung zu schützen, wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen.

Diese Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den Busverkehr

Wer in diesen Tagen mit einem Bus fahren will und noch kein Ticket hat, muss sich auf einen geänderten Ablauf einstellen.

So leiden Wolfsburgs Geschäfte und Lokale unter der Krise

Geschäfte, Restaurants und Museen in Wolfsburg verspüren einen deutlichen Rückgang bei den Besucherzahlen. Manche Gastronomiebetriebe fürchten sogar um ihre Existenz.

Mehr zum Thema Coronavirus

Coronavirus: Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen aus Wolfsburg und Umgebung erfahren Sie hier.

Von der Redaktion

Anzeige