Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Corona: Fünf Neuinfektionen in Wolfsburg durch Reiserückkehrer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Corona: Fünf Neuinfektionen in Wolfsburg durch Reiserückkehrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 14.08.2020
Corona-Test am Hamburger Flughafen: Junge Reiserückkehrer sind für den Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Wolfsburg verantwortlich. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Die Zahl der Corona-Fälle in Wolfsburg steigt zum Ende der Werksferien durch Reiserückkehrer wieder deutlich an. Die Stadt meldete am Freitag fünf bestätigte Neuinfektionen mit dem Virus, am Vortag waren es vier positive Testergebnisse. Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) appelliert angesichts dieser Entwicklung zur Vorsicht.

Nach Angaben der Stadt handelte es sich bei den letzten 25 Corona-Neuinfektionen in Wolfsburg ausschließlich um Reiserückkehrer, die jünger als 30 Jahre waren. „Wir müssen uns weiterhin schützen – auch junge Menschen können sich und ihr Umfeld infizieren. Ich habe den Eindruck, viele meinen, sie seien nicht betroffen, weil sie jung und fit sind. Das ist jedoch ein Trugschluss“, sagte Mohrs am Freitag.

Anzeige

Stadt erinnert an Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten

Darüber hinaus appelliert die Stadt Wolfsburg an alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten, ihre Pflicht ernst zu nehmen und sich umgehend bei der Ankunft in Deutschland testen zu lassen. Die Erfahrungen der letzten Tage zeigten, wie wichtig und sinnvoll des sei. Es gelte weiterhin Abstand zu halten, regelmäßig die Hände zu waschen und Masken in geschlossenen Räumen zu tragen, betonte die Stadt in einer Mitteilung. Nur so könnten eine Häufung der Fälle und damit einhergehende strengere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie vermieden werden.

Lesen Sie auch: WAZ-Interview zur Corona-Krise am Klinikum: „Auch in Wolfsburg ist man an dieser Erkrankung verstorben“

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wurden dem Wolfsburger Gesundheitsamt 398 Infizierte gemeldet, davon werden 13 als laufende Fälle geführt. 333 Personen gelten nach ihrer Infektion inzwischen wieder als genesen. 52 Menschen sind nach einer Corona-Infektion gestorben. Im Zeitraum der vergangenen sieben Tage haben sich zwölf Personen neu infiziert.

Von der Redaktion