Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Stephan Weil in Wolfsburg: „Der Wald braucht dringend Hilfe“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Stephan Weil in Wolfsburg: „Der Wald braucht dringend Hilfe“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 09.10.2019
Will dem Wald helfen: Ministerpräsident Stephan Weil im CongressPark. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Der Klimawandel und das damit verbundene Waldsterben ist zurzeit das Thema Nummer 1. Auch die Politik beschäftigt sich intensiv damit und sucht nach Lösungen. Das unterstrich der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil am Mittwoch beim Forum Wald und Klima im CongressPark. „Der Wald braucht dringend Hilfe“, sagte er im vollbesetzten Spiegelsaal.

Dass der Wald stirbt sei Folge des Klimawandels, „in dem wir mitten drin sind“. Zahlreiche Stürme, dazu zwei sehr trockene Sommer – das hatte enorme Folgen für den niedersächsischen Wald. Bäume sterben und sind leichte Beute für den Borkenkäfer und andere Insekten. Welche Folgen das hat, das hat sich Weil bei mehreren Terminen im Harz persönlich angeschaut.

Ein „neuer“ Wald muss entstehen

Für ihn sei klar, dass durch Aufforstung ein „neuer“ Wald entstehen muss, der widerstandsfähig ist. Große Fichten-Plantagen seien anfällig, Mischwälder mit widerstandsfähigen Baumarten seien besser. Denn: Zwei trockene Sommer, zahlreiche Stürme und starker Borkenkäfer-Befall liegen hinter den Wäldern – aber ob es in der Zukunft weniger Klima-Kapriolen gebe, wisse man nicht. „Wir hoffen auf erholsamere Jahre, aber sicher ist das nicht“, so Weil.

Das Problem ist also erkannt, aber wie sehen die Lösungen dafür aus? Daran werde gearbeitet, versicherte der Ministerpräsident. Ebenso an der Finanzierung der Maßnahmen. Fest steht, dass die Rettung des Waldes viele Millionen Euro kostet, die Landesforsten allein schaffen das nicht, weiß Weil. Bund und Land seien gefragt – und wollen auch helfen.

Neue Arbeitsplätze sind nötig

Aber nicht nur Geld ist beim Kampf gegen das Waldsterben wichtig, auch Personal gehöre dazu. Deshalb denke Weil nicht über „einen Abbau, sondern einen Aufbau von Arbeitsplätzen“ nach. Dafür bekam der Ministerpräsident viel Applaus von den Zuhörern.

Von Sylvia Telge

Ob alte Hasen wie Florian Simbeck oder Newcomer wie Bastian Block: Die 16. Komische Nacht hatte wieder viel zu bieten. Wobei Simbeck den Abend gleich noch für ein Experiment nutzte.

09.10.2019

Der Extremsportler Joachim Franz hat die „World Youth Expedition“ ins Leben gerufen. Bei dem Workshop können 16 Schüler aus der Region ihr Herzens-Projekt realisieren.

09.10.2019

Auf Initiative von Plan International riefen die Vereinten Nationen 2011 den Weltmädchentag aus. Rund um den 11. Oktober gibt es in Wolfsburg nach Einbruch der Dunkelheit deutliche Zeichen zu sehen.

09.10.2019