Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Centro Portugal: Türen mit Farbe beschmiert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Centro Portugal: Türen mit Farbe beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:02 31.10.2018
Farbschmierereien am Domizil vom Centro Portugal: Der kommissarisch Vorsitzende Wolfgang Ulrichs ist fassungslos. Quelle: Jörn Graue
Anzeige
Wolfsburg

Neben der Eingangstür zum Centro Portugal wurde auch die Tür zu einem nahegelegenen Lagerraum mit Lackfarbe beschmiert.

Zu sehen sind jeweils ein mit einem Kreuz versehener Kreis. Auch das Vereinsschild an der Wand wurde mit Farbe verunstaltet. Laut Polizei ist kein fremdenfeindlicher Hintergrund erkennbar.

Anzeige

Schmierereien unmittelbar vor Geburtstag des Vereins

„Das ist für uns wie ein Schlag ins Gesicht“, sagt Wolfgang Ulrichs, kommissarischer Vorsitzender des Vereins und dort seit 40 Jahren aktiv. Die Tat ereignete sich in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag und damit unmittelbar vor den Feierlichkeiten zum 53. Geburtstag des Vereins.

Seit Jahrzehnten haben sich die Ehrenamtlichen die Hilfe und Unterstützung für Menschen, insbesondere aus Portugal und Brasilien, bei der Integration in die Wolfsburger Stadtgesellschaft auf die Fahnen geschrieben. „Wir sind für alle Menschen und gesellschaftlichen Gruppen offen“, erklärt Ulrichs.

Wussten die Täter vom bevorstehenden Geburtstag?

Umso unverständlicher erscheinen die Farbschmierereien an den beiden vereinseigenen Türen in der Schillerpassage. Wolfgang Ulrichs geht davon aus, dass der oder die Täter die Örtlichkeiten genau kannten und auch von der Feier des 53-jährigen Bestehens am Samstagabend im Vorfeld gewusst haben. „Ein Gebäude zu beschmieren, ist das Allerletzte“, betont der kommissarische Vorsitzende. Er hat nach eigenen Angaben gestern Anzeige bei der Polizei erstattet.

Mit Blick auf die Farbschmierereien an den Türen sei kein fremdenfeindlicher Hintergrund erkennbar, erklärte Wolfsburgs Polizeisprecher Thomas Figge gestern auf WAZ-Anfrage. „Wir ermitteln wegen Sachbeschädigung.“

joe

Anzeige