Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Betrunken: 60-Jähriger baut Unfall
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Betrunken: 60-Jähriger baut Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 25.03.2019
Unfall auf der Berliner Brücke: Ein 60-Jähriger hatte zu tief ins Glas geschaut. Quelle: dpa-Zentralbild
Wolfsburg

Das Ganze passierte am Samstagabend gegen 20.40. Der Wolfsburger (60) war mit seinem Polo auf der Berliner Brücke in Richtung Oebisfelder Straße unterwegs. Vor ihm fuhr ein 38 Jahre alter Wolfsburger in einem Golf. Der 38-Jährige musste verkehrsbedingt anhalten, da die Ampel Rot zeigte. Das wiederum erkannte der 60-Jährige zu spät und fuhr auf den Golf auf.

Polizei stellte Alkoholgeruch bei dem Mann fest

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei Alkoholgeruch in der Atemluft des Polofahrers fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte 1,14 Promille. Daraufhin wurde der 60-Jährige mit zur Polizeiwache genommen, wo ein Arzt neben alkoholbedingten Auffälligkeiten auch Ausfallerscheinungen feststellte die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Daraufhin wurden dem Fahrzeugführer zwei Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Unfälle mit Betrunkenen häufen sich

Erst am Sonntagmorgen hatte gegen 3.21 Uhr ein 20 Jahre junger Mann, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, mit 1,38 Promille einen Ampelmast umgefahren. Die Polizei warnt davor, sich alkoholisiert hinter das Steuer eines Kraftfahrzeugs zu setzen. „Auch der Konsum von noch so geringen Mengen an Alkohol können die Wahrnehmung und Reaktionsfähigkeit eines Fahrzeugführers erheblich beeinflussen“, sagt Sprecher Thomas Figge.

Von der Redaktion

Das ist Spitze! Niklas Heinzel aus dem Ratsgymnasium belegte jetzt den 2. Platz in der Sparte Technik beim „Jugend forscht“-Landeswettbewerb in Clausthal-Zellerfeld. Außerden erhielt er zwei Sonderpreise für sein Projekt „Schimmelwarnsystem – Mit IoT intelligenter und sicherer wohnen“ gewonnen.

25.03.2019

Wie hat sich der Handel in der Wolfsburger Innenstadt in den vergangenen zehn Jahren entwickelt? Das möchte die WMG herausfinden – deshalb finden vom 25. bis zum 30. März in der Wolfsburger Innenstadt an drei Stellen Passantenbefragungen statt.

25.03.2019

Am Samstag ging der Mädelsabend im CongressPark in die zweite Runde: An insgesamt 110 Ständen verkauften Frauen ihre Kleidung. Bei diesem besonderen Second-Hand-Markt sind ausschließlich die Damen zum Verkauf eingeladen.

25.03.2019